Termine

Wiederkehrende Veranstaltungen

Jeden 2. Dienstag im Monat – 20:30
Villa Rixdorf
After-Work-Stammtisch
des CDU-Ortsverbandes Alt-Rixdorf
Offene Diskussionsrunde zu kommunalpolitischen Themen.
Villa Rixdorf, Richardplatz 6

Jede letzte Woche im Monat – jeweils Mo-So – 14:00 – 18:00
NeuköllnSindWir
Fotoprojekt. Kiezbewohner lassen sich fotografieren und werden Teil eines Kunstprojektes.
Laden von Pro Schillerkiez, Okerstr. 36

Jeden Mittwoch – 13:00
Rathausturmführung mit Herrn Steinle
Karten: 5 €. Anmeldung: Tel: 030 857 323 61
Jeden Mittwoch – 20:30
Froschkönig
Stummfilme mit Pianobegleitung
Mit Filmveranstaltungen laden wir zu Zeitreisen ein, die eine ferne Epoche aus dem Schattendasein rufen. Die Stummfilme werden durch erfahrene Pianisten live begleitet.
Froschkönig, Weisestraße 17

JedenDonnerstag – 17:00 – 20:00
Zollgarage!
Offene Bürgerbeteiligung!
Das Tempelhofer Feld
Was wird kommen?
Offenes Büro für: Fragen, Infos, Lob, Kritik, Austausch, Arbeitsgruppen, Kennenlernen, mitmachen, offen für alle!
Zollgarage Flughafen Tempelhof, Columbiadamm 10
Jeden Donnerstag – 20:30
Travestie Classics
30 Jahre Theater im Keller Berlin!
Die Höhepunkte aus drei Jahrzehnten Travestietheater in Berlin. Freuen Sie sich auf eine liebevoll inszenierte Show und musikalische Vielfalt mit jeder Menge Live- sowie Playback-Performances. Nostalgie pur – mit Charme, Witz und Glamour.
Karten: ab 29 €
Tel.: 030-479 974 77
Theater im Keller Travestie – Cocktails & Tapas
Weserstraße 211

Jeden Freitag und Samstag – 20:30
Theater im Keller
Travestieshow Fairy Tale – ein Kiezmärchen
Mit fantasievollen Kostümen, einem unerschütterlichen Gespür für Komik, traumhaften Gesängen, anspruchsvoll choreographierten Playbackperformances und surrealem Ideenreichtum zaubern sich die Kiezprinzessinnen in die Herzen der Zuschauer.
Karten: ab 29 €
Tel.: 030-479 974 77
Theater im Keller Travestie – Cocktails & Tapas
Weserstraße 211

Freitags und Sonntags
Eat the World
Vom verrufenen Rixdorf zum gehypten Szenebezirk
Eine kulinarisch-kulturelle Tour vom Herzen Rixdorfs am Richardplatz zwischen den pulsierenden Magistralen Sonnenallee und Karl-Marx-Straße bis hin zum Rathaus Neukölln. Mit Informationen über Sehenswürdigkeiten, Architektur, die Geschichte, und lustige Anekdoten über Neukölln. Dazu gibt es schmackhafte Kostproben.
Infos und Anmeldung: Tel. 206 22 999 0

Samstags – 10:00 – 16:00
Kranoldplatz
Die Dicke Linda – Landmarkt
Hier gibt es frisches Obst und Gemüse, Backwaren, Blumen, Wurst, Wein und Käse. Dazu Kaffee, Kuchen und warme Gerichte.

 

Veranstaltungen im November

 

2. November – 19:30
Galerie Olga Benario
Lokale Geschichtsarbeit in Neukölln
Vortrag und Gespräch mit Dr. Dorothea Kolland, frühere Leiterin des Kultur­amts Neukölln.
Galerie Olga Benario, Richardstraße 104

4. November – 14:00
Stadtführung mit Herrn Steinle
Damals und Heute am Richardplatz
Die Geschichte der Böh-men in Neukölln und Interessantes über die Umbenennung von Rixdorf in Neukölln sowie über die Schmiede, die Bethlehemskirche und weitere Gebäude am Richardplatz.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: Dorfkirche am Richardplatz
4. November – 20:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Großer Saal
Cool Cats – International beliebte Hits der 50er und 60er Jahre
Die Cool Cats laden zum 30. Mal zu ihrer Jahresfete ein. Es gibt eine Tombola sowie eine spektakuläre Tanzshow der unvergleichlichen »Rockin Bandits«.
Karten: 16 / 12 €
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
4. November – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
La BETTLEROPERa
Eine bewegte Gesellschafts­oper mit John Gay’s »The Beggar’s Opera« und der Musik von Moritz Eggert.
Karten: 21 – 25 / 9 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131
4. November – 21:00
Peppi Guggenheim
Sven Ziebarth Quintett
Modern Jazz mit Einflüssen aus moderner populärer Musik.
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

5. November – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
La BETTLEROPERa
Eine bewegte Gesellschafts­oper mit John Gay’s »The Beggar’s Opera« und der Musik von Moritz Eggert.
Karten: 21 – 25 / 9 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131

7. November – 17:00
Stadtbibliothek Neukölln
Plakatausstellung »Der Kommunismus in seinem Zeitalter« – Vernissage
Zum 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution zeigt die Ausstellung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur den Aufstieg und Niedergang der
kommunistischen Bewegungen im 20. Jahrhundert.
Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66
7. November – 19:30
Schankwirtschaft Laidak
Die Leben des Käpt`n Bilbo
Ludwig Lugmeier liest aus seinem neuen Werk über das Leben des legendären Berliner Malers, Gangsters und Kneipenwirts Jack Bilbo.
Eintritt: 5 / 3 €
Schankwirtschaft Laidak, Boddinstraße 42

8. November – ab 19:30
FrauenNachtCafé
Büchertausch
Bringt eure gelesenen Bücher mit und/oder nehmt welche mit nach Hause.
FrauenNachtCafé, Mareschstr. 14

9. November – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
La BETTLEROPERa
Eine bewegte Gesellschafts­oper mit John Gay’s »The Beggar’s Opera« und der Musik von Moritz Eggert.
Karten: 21 – 25 / 9 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131

10. November – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
La BETTLEROPERa
Eine bewegte Gesellschafts­oper mit John Gay’s »The Beggar’s Opera« und der Musik von Moritz Eggert.
Karten: 21 – 25 / 9 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131
10. November – 21:00
Peppi Guggenheim
Trialogues
Improvisierte Musik
Jan Weber – Gitarre, Paul Schwingenschlögl –- Trompete, Udo Betz – Bass
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

11. November – 14:00
Stadtführung mit Herrn Steinle
Entdeckungen im Reuterkiez
Diese Führung erinnert an den Namensgeber Fritz Reuter, den Rock’n’Roller Jacky Spelter, sowie an den früheren Kid’s Garden.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: Cafe Klötze und Schinken, Bürknerstr. 12
11. November – 16:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Großer Saal
Musikalische Zeitreise
Das Akkordeon-Orchester Berlin präsentiert ein vielseitiges Programm
mit Werken von Beethoven, Piazzolla, Sibelius, Dobler und anderen.
Karten: 10 / 8 €
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
11. November – 20:00
Alte Dorfschule Rudow
Cantango Nuevo – Modern tango art zwischen Buenos Aires, Berlin und Tokyo
Mit Violine, Akkordeon und Piano entführt das Trio die Zuhörer in die Welt des Tangos und spielt bekannte und beliebte Werke von Piazzolla, Gardel, Kaper sowie als Besonderheit eigene Arrangements japanischer Komponisten.
Eintritt: 6 / 4 €
Anmeldung erbeten jeweils bis zum vorangehenden Freitag, 12:00. Tel: 66068310 oder anmeldung@dorfschule-rudow.de.
Alte Dorfschule Rudow, Alt Rudow 60
11. November – 20.00
Strange Meeting – Freiraum Syndikat in Concert
In einer rasanten Fahrt durch vier Jahrhunderte präsentieren die vier Solisten Musik von ABBA bis Bach, von Piazolla bis Metheny. Gegenwärtig ist das Syndikat in La BETTERLOPERa zu sehen und zu hören.
Karten: 15 / 8 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131
11. November – 21:00
Peppi Guggenheim
Strutters Ball
Eine Welt, wie von Duke Ellington und Tom Waits im Rausch erträumt.
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

12. November – 11:00
Neuköllner Oper – Saal
40! – Erinnerungen, Wünsche, Sehnsüchte eines ungewöhnlichen Opernhauses zum Geburtstag
40 Jahre »Experiment in Folge«, 220 x Neues Musiktheater in allen nur denkbaren Genres – mit dem neugierigsten und weltoffensten Publikum, das wir kennen. Gratulation – auf die nächsten 40!
Eintritt: frei
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131
12. November – 11:00
Gutshof Britz – Kulturstall – Foyer
2. Sonntags-Matinee des Freundeskreises der Sommeroper Britz e.V.
Im Sommer ist die Oper schön
Sie erleben noch einmal Künstler aus den »Lustigen Weibern« ebenso wie langjährige Mitstreiter des Britzer Opernsommers, außerdem Tatjana Rese im Gespräch mit Daniel Busch, dem Leiter der Musikschule Paul Hindemith und dem musikalischen Leiter der Sommeroper, Stefan Kelber.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
12. November – 11:30
Gutshof Britz – Museum Neukölln
Was ist heute Religion?
Prof. Dr. Susan Neiman im Gespräch mit Dr. Udo Gößwald.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
12. November – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
La BETTLEROPERa
Eine bewegte Gesellschafts­oper mit John Gay’s »The Beggar’s Opera« und der Musik von Moritz Eggert.
Karten: 21 – 25 / 9 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131

14. November – 14:00–17:00
Fritz Felgentreu (MdB)
Bürgersprechstunde
Sie haben Fragen und Anliegen oder möchten in Ruhe über ein politisches Thema diskutieren? Im Bürgerbüro gibt es Zeit für ein persönliches Gespräch.
Anmeldung: Tel.: 030 – 568 211 11, E-Mail: fritz.felgentreu@bundestag.de
SPD-Wahlkreisbüro, Lipschitzallee 70

15.–19. November – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
La BETTLEROPERa
Eine bewegte Gesellschafts­oper mit John Gay’s »The Beggar’s Opera« und der Musik von Moritz Eggert.
Karten: 21 – 25 / 9 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131
15. November – ab 20:15
FrauenNachtCafé
Brotzeit
Gemeinsam Brot backen (Teig wird vorbereitet) und mit selbstgemachtem Aufstrich genießen.
FrauenNachtCafé, Mareschstr. 14
15. November – 21:00
Peppi Guggenheim
HitYaWitThat Radio
Hip Hop, Electronic Offbeats, Downtempo.
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

16. November – 18:30
Stadtbibliothek Neukölln
8. Kriminalmarathon Berlin-Brandenburg
Lesung: Thomas Pregel – »Kaltsommer«
Annelie Faller, Matriarchin der Schlachter-Sippe Faller, hängt tot am Fleischerhaken. Wer sie ermordet hat müssen der grantige Hauptkommissar Hans-Peter Arnstedt und sein neuer
Partner Oberkommissar Daniel Freiwald herausfinden.
Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66

17. November – 18:00
Galerie im Saalbau
Translations – Vernissage
Eine fortlaufende Mixed-Media-Installation von Anna Faroqhi, Haim Peretz, Mohammad Stas. Das Ausstellungsprojekt setzt sich mit den verschiedenen Fluchtstationen von geflüchteten Menschen auseinander. Gemeinsam mit Akteuren aus unterschiedlichen Disziplinen (Film, Zeichnung und Gesang) gehen die Künstler der Veränderung einer Person nach, die ihr Herkunftsland verlassen muss.
Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Str. 141
17. November – 18:45
St. Christophorus – Gemeinderaum
Benefizkleinkunstabend zugunsten der Flüchtlings- und Kirchenasyltätigkeit.
Das Programm umfasst Musik, Kabarett, Lesung, Zauberei. Es besteht die Möglichkeit, sich kulinarisch zu stärken.
St. Christophorus, Nansenstr. 4-7
17. November – 21:00
Peppi Guggenheim
Bernhard Ludescher Trio
Fusion und Jazz.
Peppi Guggenheim,Weichselstr. 7

18. November – 14:00
Stadtführung mit Herrn Steinle
Schillerkiez und Rollberg­viertel
Es geht um die Entstehungsgeschichte beider Kieze und darum, was der Schauspieler Horst Buchholz mit dem Schillerkiez und der Hauptmann von Köpenick mit dem Rollbergviertel zu tun hatte.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: Cafe+Frühstück, Hermannstr. 221
18. November ab 17:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Großer Saal
Galanacht der Fidele Rixdorfer e.V., Berlin-Neuköllner Karnevalsgesellschaft von 1950
Showtänze der »Tanz-Sport-Gruppe Rixdorf«, die Urgesteine »Rixdorfer Dohlen« und weitere Darbietungen von Berliner Karnevalsvereinen. Im Anschluss lädt DJ Achim aufs Parkett. Bei der Tombola können Sie mit einem Los die Jugendarbeit des Vereins unterstützen.
Karten: 18 €
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
18. November – ab 20:15
FrauenNachtCafé
Schnelle Küche
Diesmal: Ofengemüse (vegetarisch/vegan)
FrauenNachtCafé, Mareschstr. 14
18. November – 20:30
Froschkönig
Lucas Laufen
Ruhige Melodien gepaart mit glänzendem Gitarren; elementare Orcherstrierung voller Verlangen spiegeln die poetischen Küsten des wilden Australiens wieder.
Eintritt: frei, Spenden sind sehr willkommen.
Froschkönig, Weisestraße 17
18. November – 21:00
Peppi Guggenheim
Paul N Roth Trio
Paul N Roth – Altsaxophon, Antonio Borghini – Bass, Yorgos Dimitriadis – Schlagzeug.
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

21. November – 16:00 – 18:00
Karin Korte (MdA)
Bürgersprechstunde
Anmeldung: kontakt@karin-korte.de oder
030 6600 6689.
SPD-Wahlkreisbüro, Lipschitzallee 69
21. November – 19:00
Schankwirtschaft Laidak
Ralf Höller: Das Wintermärchen.
Schriftsteller erzählen die bayerische Revolution und die Münchner Räterepublik 1918/1919.
Schankwirtschaft Laidak, Boddinstraße 42

23. November – 18:00
Stadtbibliothek Neukölln
Neuenfeldt und Effenberger – »Wolfgang Borchert«
Lesung und Livemusik
Die Schauspieler Isabel Neuenfeldt und Siegfried Antonio Effenberger erinnern an den Nachkriegsautoren Wolfgang Borchert (1921-1947) mit bekannten und unbekannten Texten.
Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66
23. November – 19:00
Schankwirtschaft Laidak
Markus Liske: Atomtod und Rüschenhemd
Berlin in den Neunzigerjahren – ein literarischer Rückblick. Der Autor und Publizist lädt zu einer literarischen Reise in jenes Jahrzehnt, in dem die alte Nachkriegsordnung zerbrach und mit reichlich »Hyper! Hyper!« die Welt entstand, in der wir heute leben.
Schankwirtschaft Laidak, Boddinstraße 42
23. November – 19:00
Gutshof Britz – Museum Neukölln
Bruno Bauers Religionskritik
Der Philosoph Gerald Hartung wird in seinem Vortrag Bauers Religionskritik in den zeitgeschichtlichen Kontext rücken und die ideenpolitischen Konstellationen zwischen Vormärz und Reichsgründung vorstellen.
Eintritt: frei
Gutshof Britz, Alt-Britz 81

24. November – 19:30
Heimathafen – Studio
Haroun und das Meer der Geschichten – Premiere
Eine märchenhafte Live- Graphic-Novel nach dem Roman von Salman Rushdie mit Musik vom Orient bis zum Okzident und politischen Ambitionen.
Karten: 15 / 10 €
Weitere Termine: 22./ 24./ 25.November /1./3./ 12./13. Dezember – 19:30
Heimathafen, Karl-Marx-Str. 141
24. November – 20:30
FrauenNachtCafé
Zweite Gesprächsrunde zum Thema »Herkunftsfamilie«
Umgang, Herausforderungen, Möglichkeiten nach traumatischen Erlebnissen Teil II.
Das Angebot ist kostenfrei WC nicht barrierefrei.
FrauenNachtCafé, Mareschstr. 14

25. November – 14:00
Stadtführung mit Herrn Steinle
Querschnitt Neukölln
Diese Führung führt vom Westen Neuköllns in östliche Richtung. Nach einem Abstecher zum Tempelhofer Feld geht es durch den Schillerkiez, das Rollbergviertel, über die Karl-Marx-Strasse zum Richardplatz. Die Führung geht über eine längere Wegstrecke!
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: Genezarethkirche, Herrfurthplatz 14
25. November – 16:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Großer Saal
»Vom Märchenbuch zum Handy«
Ballettstudio Marlen
Eine getanzte Geschichte über die Veränderung der Zeit und ihre Begleiterscheinungen. Die Reise führt uns aus dem Jahr 2017 direkt in das alte kulturelle Leben Berlins, mit seinen Menschen aus Kunst, Literatur und Musik.
Karten: 10 €
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
25. November – 21:00
Café Linus
Konzert
»Der Junge mit der Gitarre«
Café Linus, Hertzbergstr. 32
25. November – 21:00
Peppi Guggenheim
Lunar Mansions
Peter Van Huffel – Altsaxophon, Dan Nettles – Gitarre, Roland Fidezius – E-Bass, Christian Marien – Schlagzeug.
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

25. und 26. November – 10:00 – 18:00
Hotel Estrel
Buch Berlin
Rund 280 unabhängige Verlage und Selfpublisher aus ganz Deutschland präsentieren sich den Lesern.
Eintritt: 5 €
Hotel Estrel, Sonnenallee 225

26. November – 11:00
Alte Dorfschule Rudow
Alles lebt – nichts geht verloren
Texte und Gedichte zum Totensonntag, ausgewählt und gelesen von Antje und Martin Schneider, musikalisch kommentiert von Angela Maria Stoll am Klavier.
Eintritt: 6 / 4 €
Anmeldung erbeten jeweils bis zum vorangehenden Freitag, 12:00. Tel: 66068310 oder anmeldung@dorfschule-rudow.de.
Alte Dorfschule Rudow, Alt Rudow 60

29. November – 18:00
Nachbarschaftsheim
Wohntisch Neukölln
Treffpunkt und Diskussionsforum für gemeinschaftliche Wohnformen.
Nachbarschaftsheim, Schierker Str. 53

30. November – 18:00
Stadtbibliothek Neukölln
Kazim Erdoğan und Sonja Hartwig: »Kazim, wie schaffen wir das?«
Lesung aus seinem Buch.
Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66

2. Dezember – 16:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Großer Saal
Polizeichor Berlin e.V. Adventkonzert
Auf dem Programm stehen beliebte und gern gehörte Lieder zur Weihnachtszeit.
Karten: 10,- €
Info und Karten: Tel. 030 / 902 39 – 14 16 oder www@tickets-gemeinschaftshaus.de
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
2. Dezember – 20:00
Alte Dorfschule Rudow
Paseo Flamenco y Más
Verschiedene musikalische Einflüsse verschmelzen zu etwas Neuem, das fremd und vertraut zugleich klingt.
Eintritt: 6 / 4 €
Anmeldung erbeten jeweils bis zum vorangehenden Freitag, 12:00. Tel: 66068310 oder anmeldung@dorfschule-rudow.de.
Alte Dorfschule Rudow, Alt Rudow 60

Ausstellungen

bis 12. November
Galerie im Saalbau
Ebenen der Expansion
Quadrature
Die künstlerischen Apparate und Artefakte enthüllen eine poetische Kartographie zwischen naturwissenschaftlich-mathematischer Analyse und menschlich-philosophischer Verortung.
Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Str. 141

bis 15. November
Das schwarze Glas
Chapeau Château
llustrationen und Fotos von Josephine Raab.
Das schwarze Glas, Jonasstr. 33

Bis 31. Dezember
Museum Neukölln
Die Sache mit der Religion
Ein Ausstellungsprojekt des Museums Neukölln mit Neuköllner Schulen.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von Neuköllnern für Neuköllner