Termine

Wiederkehrende Veranstaltungen

Jeden 2. Dienstag im Monat – 20:30
Villa Rixdorf
After-Work-Stammtisch
des CDU-Ortsverbandes Alt-Rixdorf
Offene Diskussionsrunde zu kommunalpolitischen Themen.
Villa Rixdorf, Richardplatz 6

Jede letzte Woche im Monat – jeweils Mo-So – 14:00 – 18:00
NeuköllnSindWir
Fotoprojekt. Kiezbewohner lassen sich fotografieren und werden Teil eines Kunstprojektes.
Laden von Pro Schillerkiez, Okerstr. 36

Jeden Mittwoch – 13:00
Rathausturmführung mit Herrn Steinle
Karten: 5 €. Anmeldung: Tel: 030 857 323 61
Jeden Mittwoch – 20:30
Froschkönig
Stummfilme mit Pianobegleitung
Mit Filmveranstaltungen laden wir zu Zeitreisen ein, die eine ferne Epoche aus dem Schattendasein rufen. Die Stummfilme werden durch erfahrene Pianisten live begleitet.
Froschkönig, Weisestraße 17

JedenDonnerstag – 17:00 – 20:00
Zollgarage!
Offene Bürgerbeteiligung!
Das Tempelhofer Feld
Was wird kommen?
Offenes Büro für: Fragen, Infos, Lob, Kritik, Austausch, Arbeitsgruppen, Kennenlernen, mitmachen, offen für alle!
Zollgarage Flughafen Tempelhof, Columbiadamm 10
Jeden Donnerstag – 20:30
Travestie Classics
30 Jahre Theater im Keller Berlin!
Die Höhepunkte aus drei Jahrzehnten Travestietheater in Berlin. Freuen Sie sich auf eine liebevoll inszenierte Show und musikalische Vielfalt mit jeder Menge Live- sowie Playback-Performances. Nostalgie pur – mit Charme, Witz und Glamour.
Karten: ab 29 €
Tel.: 030-479 974 77
Theater im Keller Travestie – Cocktails & Tapas
Weserstraße 211

Jeden Freitag und Samstag – 20:30
Theater im Keller
Travestieshow Fairy Tale – ein Kiezmärchen
Mit fantasievollen Kostümen, einem unerschütterlichen Gespür für Komik, traumhaften Gesängen, anspruchsvoll choreographierten Playbackperformances und surrealem Ideenreichtum zaubern sich die Kiezprinzessinnen in die Herzen der Zuschauer.
Karten: ab 29 €
Tel.: 030-479 974 77
Theater im Keller Travestie – Cocktails & Tapas
Weserstraße 211

Freitags und Sonntags
Eat the World
Vom verrufenen Rixdorf zum gehypten Szenebezirk
Eine kulinarisch-kulturelle Tour vom Herzen Rixdorfs am Richardplatz zwischen den pulsierenden Magistralen Sonnenallee und Karl-Marx-Straße bis hin zum Rathaus Neukölln. Mit Informationen über Sehenswürdigkeiten, Architektur, die Geschichte, und lustige Anekdoten über Neukölln. Dazu gibt es schmackhafte Kostproben.
Infos und Anmeldung: Tel. 206 22 999 0

Samstags – 10:00 – 16:00
Kranoldplatz
Die Dicke Linda – Landmarkt
Hier gibt es frisches Obst und Gemüse, Backwaren, Blumen, Wurst, Wein und Käse. Dazu Kaffee, Kuchen und warme Gerichte.

Markt-Highliths
Hermannplatz
Donnerstags – 13:00 – 17:00 und
Britz-Süd
jeder 1. Samstag im Monat – 11:00 – 12:45

»Fujiama Nightclub Roadshow«
Nachwuchsbands aus Berlin präsentieren ihr Können.

 

Veranstaltungen im September

 

1. September – 20:00
Sommerkino
Plötzlich Papa
Samuel lebt in Südfrankreich und genießt sein Single-Leben in vollen Zügen. Eines Tages taucht Kristin bei ihm auf, eine verflossene Liebschaft, mit süßen einer Überraschung im Arm: Gloria, seine Tochter, von deren Existenz er bislang nichts wusste.
Eintritt frei
Abenteuerspielplatz Wildhüterweg

2. September – 14:00
Stadtführungen – Herr Steinle
Damals und Heute am Richardplatz
Die Geschichte der Böh-men in Neukölln und Interessantes über die Umbenennung von Rixdorf in Neukölln sowie über die Schmiede, die Bethlehemskirche und weitere Gebäude am Richardplatz.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: Dorfkirche am Richardplatz
2. September – 14:00 – 18:00
Bürgerverein Berlin-Britz
Tag der offenen Tür
Einweihung der neuen Räume für Veranstaltungen und Ausstellungen.
Bürgerverein Berlin-Britz e.V., Gradestr. 28
2. September – 18:00
Christina Schwarzer (MdB)
Schwarzer schenkt aus
Bierchen statt Bundestag, Ich freue mich darauf, mit so vielen Neuköllnern wie möglich ins Gespräch zu kommen. Das Geld, das ich an diesem Abend einnehmen werde, kommt selbstverständlich einem guten Zweck zugute.
Bierbaum 3, Schillerpromenade 31
2. September – 19:30
Gutshof Britz – Kulturstall
Sommeroper – Die lustigen Weiber aus Windsor
Mit der komischen Oper von Carl Ditters von Dittersdorf darf das Publikum die Verbindung von hochfeudaler Gesangsartistik mit massenwirksamem Unterhaltungstheater erwarten. Die lebensnahen Charaktere singen je nach Situation populäre Strophenlieder oder beklagen ihr Schicksal in virtuosen Arien.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
2./3./7.-10./14.-17./ 21.-24./27./28./30. September – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
Stella – Das blonde Gespenst vom Kurfürstendamm (Wiederaufnahme)
Stella ist blond und jung und schön, und möchte Filmstar werden. Aber Stella ist Jüdin, und statt der großen Karriere bekommt sie einen gelben Stern. 15 Jahre später steht sie vor Gericht. Mehr als 300 untergetauchte Menschen soll sie im Dienste der Gestapo aufgespürt und in den Tod geschickt haben.
Karten: 21 – 25 / 9 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131
2. September – 21:00
Peppi Guggenheim
Sven Ziebarth Quintett
Modern Jazz mit Einflüssen aus moderner populärer Musik.
Peppi Guggenheim,Weichselstr. 7

3. September – 15:00 –17:00
Die längste Kaffeetafel der Gropiusstadt
Selbstgebackener Kuchen, Kaffee, Tee und kulturelle Angebote der Vereine und Initiativen der Gropiusstadt sorgen für einen entspannten Sonntag im Grünen
Wildmeisterdamm
3. September – 16:00
Gutshof Britz – Kulturstall
Sommeroper – Die lustigen Weiber aus Windsor
Mit der komischen Oper von Carl Ditters von Dittersdorf darf das Publikum die Verbindung von hochfeudaler Gesangsartistik mit massenwirksamem Unterhaltungstheater erwarten. Die lebensnahen Charaktere singen je nach Situation populäre Strophenlieder oder beklagen ihr Schicksal in virtuosen Arien.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81

4. September – 17:00
Zollgarage Flughafen Tempelhof
Öffentliches Treffen der Feldkoordination zum Tempelhofer Feld
Themen: Beplanung und Beteiligung Teilbereich Oderstraße, Geschäftsordnung, Projekte etc.
Zollgarage Flughafen Tempelhof, Columbiadamm 10

5. September – 16:00 – 18:00
Karin Korte (MdA)
Bürgersprechstunde
Anmeldung: kontakt@karin-korte.de oder
030 6600 6689.
Wahlkreisbüro, Lipschitzallee 69
5. September – 19:00
Bündnis Bezahlbare Mieten Neukölln
Kandidatenbefragung zur Bundestagswahl
Es diskutieren mit Sylvia Hoehne-Killewald/Mieterberatung Prenzlauer Berg und dem Publikum: Judith Benda/DIE LINKE, Dr. Fritz Felgentreu/SPD, Markus Jensen/FDP, Susanna Kahlefeld/B90/Grüne und Christina Schwarzer/CDU
Manege, Rütlistr. 1
5. September – 19:30
Die Buchkönigin
Freiheit verteidigen. Wie die offene Gesellschaft gewinnt
Das Vertrauen in demokratische Institutionen sinkt, Demagogen haben Zulauf. Ralf Fücks, ehemaliges Vorstandsmitglied der Heinrich Böll-Stiftung, analysiert die Hintergründe der Krise und wie wir ihr begegnen können.
Die Buchkönigin, Hobrechtstraße 65

6. September – 19:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt
Blauer Mittwoch
The Flinstones – Big Band der Musikschule Neukölln Paul Hindemith
Eintritt: frei
Lipschitzplatz vor dem Gemeinschaftshaus Gropiusstadt
6.–10. September – 19:30
Heimathafen – Studio
Die NSU-Monologe
Der Kampf der Hinterbliebenen um die Wahrheit.
Karten: 15 /10 €
Heimathafen, Karl-Marx-Str. 141

7. September – 10:00
Stolpersteinverlegung
Parchimer Allee 94
Gedenkveranstaltung zu Ehren des kommunistischen Metallgewerkschafters und Widerstandskämpfers Wienand Kaasch.
Die Verlegung findet am gleichen Ort am 9. September um 10:30 statt.

8. September – 15:00 – 20:00
Wartheplatz
Nachbarschaftsfest Warthestraße
Es gibt Infostände von Vereinen und staatlichen Einrichtungen, diverse Workshops, ein Erzählcafé, ein Tausch-Flohmarkt, kulinarische Entdeckungen, Musik und Performance und vor allem Raum um sich zu begegnen.
8. September – 16:00
Stadtführungen – Herr Steinle
Entdeckungen im Reuterkiez
Diese Führung erinnert an den Namensgeber Fritz Reuter, den Rock’n’Roller Jacky Spelter, sowie an den früheren Kid’s Garden.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: Cafe Klötze und Schinken, Bürknerstr. 12
8. September – 20:00
Sommerkino
Der Olivenbaum
Seit seine Familie vor 12 Jahren den geliebten Olivenbaum an ein deutsches Energieunternehmen verkaufte, spricht Almas Großvater mit niemandem mehr. Als er sich nun auch noch weigert zu essen, beschließt Alma, den Baum zurückzuholen.
Eintritt frei
Abenteuerspielplatz Wildhüterweg
8. September 20:00
Heimathafen – Saal
Die Rixdorfer Perlen packen aus
Die drei trinkfesten Tresenamazonen retten nicht nur den Paketboten Franz Pichler vor dem Burnout, sondern ganz nebenbei ihren Kiez und damit irgendwie auch gleich die ganze Welt.
Weitere Termine: 9./22./ 23. September – 20:00
Karten: VK 20/15 € / AK 25/18 €
Heimathafen, Karl-Marx-Str. 141
8. September – 21:00
Peppi Guggenheim
Earshot
Schöner, teils melodischer Modern Jazz aus Berlin
Peppi Guggenheim,Weichselstr. 7
9. September – 9:50
Stolpersteinverlegung
Bürgerstraße 79
Stolpersteinverlegung für Samson Wurzel und seine Tochter Anna, die hier wohnten.
9. September – 18:00
Gutshof Britz – Freilichtbühne
Berliner Cellharmoniker
Golden Cello
Klassische und Filmmusik für vier (Violon)Celli
Mit Werken von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Johann Sebastian Bach, Ennio Morricone, Henry Mancini
Karten: 12 / 7 €
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
9. September – 19:00
Buchhandlung Leporello
Ein Jude in Neukölln
Lesung mit Armin Langer
Der jüdische Rabbinerstudent und Publizist beweist mit seiner Salaam-Shalom-Initiative, was Muslime und Juden voneinander lernen können.
Buchhandlung Leporello, Krokusstr. 91
9. September – 21:00
Peppi Guggenheim
Far East Trio
Alter Jazz neu interpretiert – energiegeladen, bezaubernd und verwegen.
Peppi Guggenheim,Weichselstr. 7

10. September – 12:00 – 22:00
Tempelhofer Feld
Berlin tanzt auf dem Vorfeld des ehemaligen Flughafen Tempelhof
Zum Start der neuen Berliner Volksbühne von Intendant Chris Dercon lädt der französische Choreograf Boris Charmatz alle Berliner und ihre Gäste zum Proben ein. An dem tänzerischen Einstand von Dercon kann jeder kostenlos teilnehmen.
10. September – 16:00
Fritz Felgentreu (MdB)
Schiller-Schnellschachturnier
Schillerburger-Besitzer Ali Cengiz, früher Berliner Jugendmeister im Schach, und Fritz Felgentreu, selbst begeisterter Schachspieler, organisieren gemeinsam mit dem Schachverein Schwarz-Weiß Neukölln e.V. das Turnier. Die Differenz zwischen den eingenommenen Startgeldern und den ausgeschütteten Preisgeldern kommen sozialen Einrichtungen im Schillerkiez zugute.
Startgeld: 10 €
Anmeldung: neukoelln@fritz-felgentreu.de
oder unter 030 – 568 211 11.
Schillerbar, Herrfurthstr. 7
10. September – 16:00
Stadtführungen – Stolpersteinführung
Die kleinen Messingscheiben vor vielen Hauseingängen sollen an ehemalige Nachbarn erinnern, die in der Zeit des Faschismus verfolgt, vertrieben oder ermordet wurden.
Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen.
Treffpunkt: U-Bahnhof Grenzallee, Ausgang Jahnstr.

11. September –15:00 – 18:00
Fritz Felgentreu (MdB)
Bürgersprechstunde
Sie haben Fragen und Anliegen oder möchten in Ruhe über ein politisches Thema diskutieren? Im Bürgerbüro gibt es Zeit für ein persönliches Gespräch.
Anmeldung: Tel.: 030 – 568 211 11, E-Mail: fritz.felgentreu@bundestag.de
Wahlkreisbüro, Lipschitzallee 70

13./15./29./30. September – 19:30
Heimathafen – Studio
Human Traffic
Eine Live-Graphic-Novel nach dem Roman »Flucht« von Hakan Günday.
Karten: 15 /10 €
Heimathafen, Karl-Marx-Str. 141
13. September – 20.00
Neuköllner Oper – Studio
Fuck the Facts – Uraufführung
Wir fragen: Wer spricht eigentlich da draußen im privatisierten Internet-Gericht? Wer sind die selbsternannten Cyber-Sheriffs? Und warum haben sie uns ein großes Holzpferd mitgebracht?
Weitere Termine: 19./20./ 26./29. September – 20.00
Karten: 21 / 17 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131

16. September – 13:30 – 20:30
Gutshof Britz
Neukölln Country & Folk
Mit Musik von La Terza Classe, Blaukrauts, Rodeo FM, Polkaholix, Heinrich »Doc« Wolf und vielen mehr. Neu in diesem Jahr ist die dritte Bühne »Singer´s Barn«. Hier singen Solisten und Duos ihre eigenen Kompositionen: Von internationalen Straßensängern bis hin zu Vertretern der Neuköllner-Song-Poeten-Szene.
Eintritt: 5 / 3 €, Kinder bis 14 Jahre: frei
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
16. September – 18:30
Galerie im Körnerpark
Sisyphos, das Absurde und der Humor in der Kunst
Der Kurator Enrico Lunghi und die Künstlerin Lisa Mühleisen sprechen darüber, wie künstlerische Arbeiten die Absurdität des Alltäglichen unter die Lupe nehmen.
20:00 – Gitarrung des Endsommers
Musikperformance von Cathérine Lorent in der Ausstellung.
Galerie im Körnerpark, Schierker Str. 8
16. September – 21:00
Peppi Guggenheim
Axiom
Da werden Jazz, Rock und klassische Anleihen eins.
Peppi Guggenheim,Weichselstr. 7

17. September – 14:00
Stadtführungen – Herr Steinle
Britz neu entdecken
Es geht um das Ensemble aus Dorfkirche, Dorfteich, ehemaliger Dorfschule, Schloss Britz, Gutspark und Gutshof und um das Leben und Wirken des Schlossherrn, Graf von Hertzberg, der ein Zeitgenosse von Friedrich dem Großen war.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: Alt-Britz 61

19. September – 16:00 – 18:00
Karin Korte (MdA)
Bürgersprechstunde
Anmeldung: kontakt@karin-korte.de oder
030 6600 6689.
Wahlkreisbüro, Lipschitzallee 69

20. September – 21:00
Peppi Guggenheim
HitYaWitThat
Radio Hip Hop, Electronic Offbeats, Downtempo.
Peppi Guggenheim,Weichselstr. 7

21.–23. September – 19:30
Heimathafen – Studio
Beziehungskiste
Ein Bett in Neukölln. Unendlich viele Geschichten.
Karten: 15 /10 €
Heimathafen, Karl-Marx-Str. 141

22. September – 21:00
Peppi Guggenheim
Giuseppe Bottiglieri Quartett
International modern jazz.
Peppi Guggenheim,Weichselstr. 7

23. September – 11:00 – 16:00
Raum für Entfaltung
Tag der offenen Tür
Raum für Entfaltung,Pintschallee 10D
23 September – 19:00
Gutshof Britz – Kulturstall
Musikreise durch Länder und Zeiten
Reinhard Mürau spielt Meisterwerke für Klavier von Brahms und Mozart und bildet anschließend mit Olia Fabuljan, Mezzosopran das Duett für Lieder von Anton Arensky.
Karten: 15 / 10 €
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
23. September – 21:00
Peppi Guggenheim
Shipwreck Rats I
Irish and Scottish pirate speed folk
Peppi Guggenheim,Weichselstr. 7

25. September – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
Kazım, wie schaffen wir das?
Eine Buchvorstellung mit Autorin Sonja Hartwig und Kazım Erdoğan.
Kazım Erdoğan ist einer der führenden Integrationsexperten Deutschlands. Er will zeigen, wie Zusammenleben funktioniert. Als Gründer der ersten Selbsthilfegruppe für türkische Männer arbeitet er für ein friedliches Miteinander und gegen Gewalt.
Eintritt: frei
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131

29. September – 19:00
Das schwarze Glas
Chapeau Château
Illustrationen, Fotos, Installationen von Josephine Raab
Eine Ausstellung über eine Reise zu denWeingütern, von denen der Wein kommt. Dazu Objekte und Installationen mit Aspik.
Das schwarze Gla, Jonasstr. 30

30. September – 14:00
Stadtführungen – Herr Steinle
Schillerkiez und Rollberg­ viertel
Es geht um die Entstehungsgeschichte beider Kieze und darum, was der Schauspieler Horst Buchholz mit dem Schillerkiez und der Hauptmann von Köpenick mit dem Rollbergviertel zu tun hatte.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: Cafe+Frühstück, Hermannstr. 221
30. September – 15:00
Gutshof Britz – Kulturstall
BeVoice – Chaos in Neukölln Musiktheater-Performance
120 Jugendliche aus Neukölln und Rotterdam verwandeln Chaosforschung in eine berauschende Performance. Mit Tanz, Gesang und Live-Orchester.
Karten: 5 / 3 €
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
30. September – 16:00
Evas Angebot
»späte Früchtchen«
Bitte Baumwollbeutel, Wasserflasche und Taschenmesser mitnehmen. Dauer des Spaziergangs: ca. 2 Std.
Das Angebot ist kostenfrei, Trinkgeld ist willkommen.
Treffpunkt: Bus-Station Bus 181, Goldenes Horn Süd
30. September – 21:00
Peppi Guggenheim
Tri002
Klassisches Jazz-Trio mit spürbarer Energie, Witz und lebhafter Kommunikation.
Peppi Guggenheim,Weichselstr. 7

Ausstellungen

 

Christophoruskirche
Lars Breuer: Wahrheiten – Malerei
bis 29. September
Öffnungszeiten  August: nach Vereinbarung
Öffnungszeiten im September: Do 16-19, Fr 19-22, Sa 16-18,
So 11-17 Uhr
St. Christophorus-Nansenstraße 4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von Neuköllnern für Neuköllner