Termine

Wiederkehrende Veranstaltungen

Jeden 2. Dienstag im Monat – 20:30
Villa Rixdorf
After-Work-Stammtisch
des CDU-Ortsverbandes Alt-Rixdorf
Offene Diskussionsrunde zu kommunalpolitischen Themen.
Villa Rixdorf, Richardplatz 6

Jede letzte Woche im Monat – jeweils Mo-So – 14:00 – 18:00
NeuköllnSindWir
Fotoprojekt. Kiezbewohner lassen sich fotografieren und werden Teil eines Kunstprojektes.
Laden von Pro Schillerkiez, Okerstr. 36

Jeden 4. Donnerstag – 16:30 – 18:00
SPD-Fraktion
Bürgersprechstunde
Vertreter der Fraktion sind für Ihre Fragen, Sorgen und Nöte, und auch Ihre Ideen persönlich ansprechbar.
SPD-Kreisbüro, Hermannstr. 208

Jeden Mittwoch – 17:00
Rathausturmführung mit Herrn Steinle
Karten: 5 €. Anmeldung: Tel: 030 857 323 61
Jeden Mittwoch – 20:30
Froschkönig
Stummfilme mit Pianobegleitung
Mit Filmveranstaltungen laden wir zu Zeitreisen ein, die eine ferne Epoche aus dem Schattendasein rufen. Die Stummfilme werden durch erfahrene Pianisten live begleitet.
Froschkönig, Weisestraße 17

Jeden Donnerstag – 20:30
Travestie Classics
30 Jahre Theater im Keller Berlin!
Die Höhepunkte aus drei Jahrzehnten Travestietheater in Berlin. Freuen Sie sich auf eine liebevoll inszenierte Show und musikalische Vielfalt mit jeder Menge Live- sowie Playback-Performances. Nostalgie pur – mit Charme, Witz und Glamour.
Karten: ab 29 €
Tel.: 030-479 974 77
Theater im Keller Travestie – Cocktails & Tapas
Weserstraße 211

Jeden Donnerstag – 20:30
Café Plume
Deutsch-Französischer Stammtisch
Für alle die ihr Französisch auffrischen möchten und einen Tandempartner zum Sprechen suchen.
Café Plume, Warthestr. 60

Jeden Freitag und Samstag – 20:30
Theater im Keller
Travestieshow Fairy Tale – ein Kiezmärchen
Mit fantasievollen Kostümen, einem unerschütterlichen Gespür für Komik, traumhaften Gesängen, anspruchsvoll choreographierten Playbackperformances und surrealem Ideenreichtum zaubern sich die Kiezprinzessinnen in die Herzen der Zuschauer.
Karten: ab 29 €
Tel.: 030-479 974 77
Theater im Keller Travestie – Cocktails & Tapas
Weserstraße 211

Freitags und Sonntags
Eat the World
Vom verrufenen Rixdorf zum gehypten Szenebezirk
Eine kulinarisch-kulturelle Tour vom Herzen Rixdorfs am Richardplatz zwischen den pulsierenden Magistralen Sonnenallee und Karl-Marx-Straße bis hin zum Rathaus Neukölln. Mit Informationen über Sehenswürdigkeiten, Architektur, die Geschichte, und lustige Anekdoten über Neukölln. Dazu gibt es schmackhafte Kostproben.
Infos und Anmeldung: Tel. 206 22 999 0

Samstags – 10:00 – 16:00
Kranoldplatz
Die Dicke Linda – Landmarkt
Hier gibt es frisches Obst und Gemüse, Backwaren, Blumen, Wurst, Wein und Käse. Dazu Kaffee, Kuchen und warme Gerichte.

 

Veranstaltungen im April

 

7. April – 10:00 – 15:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Kleiner Saal
48. Neuköllner Filmbasar
Ob Filmplakate, Fotos, Autogramme, Filmprogramme, Schmalfilme, Filmbücher oder DVD‘s, die Filmbörse hält für jeden Geschmack etwas bereit.
Info und Karten: Tel. 030 / 902 39 – 14 16 oder www@tickets-gemeinschaftshaus.de
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
7. April – 14:00
Stadtführungen mit Herrn Steinle
Damals und Heute am Richardplatz
Die Geschichte der Böh-men in Neukölln und Interessantes über die Umbenennung von Rixdorf in Neukölln sowie über die Schmiede, die Bethlehemskirche und weitere Gebäude am Richardplatz.
Treffpunkt: Dorfkirche am Richardplatz
7. April – 18:00
Gutshof Britz – Kulturstall
Das ist die Liebe, die dumme Liebe
Das frische Frühlingskonzert zu Britz mit Werken von Kálmán bis Lehár, von Stolz bis Benatzky.
Eintritt: 20 / 16 €
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
7. April – 19:30
Froschkönig
Skizzen
Eine Lesebühne abseits von Poetry-Slams und Effekthascherei. Texte, bei denen die Tinte oft noch nicht trocken ist, dazwischen Musik.
Eintritt: frei, Hut geht rum.
Froschkönig, Weisestr. 17

7./8./13.-15./20./23./25.- 29. April – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
Welcome to Hell
Die Welt zu Gast in Hamburg. Könnte so schön sein – wenn’s nicht ausgerechnet der G20- Gipfel wäre.
Karten: 28 / 11 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131
7. April – 21:00
Peppi Guggenheim
Devin Gray Project
Devin Gray ist ein US-amerikanischer Jazz- und Improvisationsmusiker.
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

8. April – 17:00
Interkulturelles Zentrum Genezareth
Ay-diri-day-da – Hochzeitslieder und Festgesänge aus aller Welt
Der Frauenchor Chorabella singt Weltmusik aus Irland, Ungarn, Israel, aus Neuseeland und dem Kosovo.
Eintritt: 10 / 7-€
Genezarethkirche, Herrfurthplatz 14

9. April – 10:00 – 11:30
Raum für Entfaltung
Start Krabbelgruppe für Kids von ca. 6 – 12 Monaten
9 €/Termin / 80 € für 10 Termine
Info und Anmeldung: info@bewegen-veraendern-handeln.de
Tel.: 030 8323 8555
Raum für Entfaltung, Pintschallee 24
9. April – 20:00
Café Linus
Rixdorfer PoetrySlam
Es werden selbstgeschriebene Texte vorgetragen. Jeder Künstler hat sieben Minuten Zeit. Das Publikum stimmt über die besten Beiträge ab. Den Gewinnern winken Preise, allen Poetry-Slammern Applaus.
Eintritt: frei, Spende willkommen
Café Linus, Hertzbergstr.32

10. April – 14:00 – 17:00
Fritz Felgentreu (MdB)
Bürgersprechstunde
Sie haben Fragen und Anliegen oder möchten in Ruhe über ein politisches Thema diskutieren? Im Bürgerbüro gibt es Zeit für ein persönliches Gespräch.
Anmeldung: Tel.: 030 – 568 211 11, E-Mail: fritz.felgentreu@bundestag.de
SPD-Wahlkreisbüro, Lipschitzallee 70
10. April – 20:00
Stammtisch »Fritz & Friends«
Über die aktuellen Entwicklungen im politischen Berlin möchte der Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu sich mit den Neuköllnerinnen und Neuköllnern austauschen.
Café Rix, Karl-Marx-Str. 141
10./12./17.-19. April – 20:00 – 22:00
Neuköllner Oper – Studio
Ocaña, Königin der Ramblas
Der katalanische Autor und Regisseur Marc Rosich und sein Team entführt in die Welt und Zeit eines Rebellen, der zu den großen Pionieren einer selbstbestimmten, queeren Bewegung in Europa zählt.
Karten: 21 / 11 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131

12. April – 17:00-21:00
Zollgarage Flughafen Tempelhof
Feldforum
17:00–18:00 Ausstellung zur Oderstraße.
18:00–21:00 Projekte, Vorplanungen
Zollgarage Flughafen Tempelhof, Columbiadamm 10
12. April – 18:00
Stadtbibliothek Neukölln
Rosinen aus Bagdhad: ein orientalischer Erzählabend mit Musik
Fast vergessene Geschichten von weiblicher Liebe, Klugheit und Scharfsinn. Musikalisch begleitet von dem kurdischen Musiker Ciwan Tengezar auf der Saz, dem traditionellen Saiteninstrument orientalischer Barden.
Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66
12. April – 19:30
Galerie Olga Benario
Ausstellungseröffnung: Ausgeblendet.
Der Umgang mit NS-Täterorten in West-Berlin
Einführung in die Ausstellung und Vortrag mit Gerd Kühling.
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104

13. April – 12:00 – 20:00
14. April – 10:00 – 18:00
Kreativnetz Neukölln e.V. – 4. Neuköllner KreativKongress
Neben Workshops und Talks bietet der Kongress auch zahlreiche Infopoints zu Bildungsangeboten für die jungen Kreativunternehmen und Studieninteressierten.
Quartiershalle auf dem Campus Rütli, Rütlistr. 41
14. April – 18:00
Landsmann Weinladen
Milistus Skulpturen, Milistus Musik
Präsentation von Milistus Skulpturen. Mit Livemusik.
Landsmann Weinladen, Herrfurthplatz 11
14. April – 19:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Großer Saal
Berliner Ensemble für türkische klassische Musik e.V.
1988 bis 2018 – 30 Jahre Jubiläumskonzert
Karten: 15 €
Info und Karten: Tel. 030 / 902 39 – 14 16 oder www@tickets-gemeinschaftshaus.de
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
14. April – 19:00
Schloss Britz – Festsaal
Klavierabend Französische Klassik.
Kleine Musikreise durch drei Jahrhunderte mit Werken von Jean-Philippe Rameau, Claude Debussy, Frédéric Chopin, Eric Satie, Maurice Ravel.
Eintritt: 14 / 9 €
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
14. April – 20:30
Café Plume
»Suche nach der Mitte von Berlin – eine Annäherung von JWD« Lesung
von Hanno Wupper mit Musik von Martin Betz (Cembalo). Es lesen: Martin Betz, Indigo Bocken, Ulrike Eisenberg.
Café Plume, Warthestr. 60
14. April – 21:00
Peppi Guggenheim
Jonathan Lindhorst Trio
Jonathan Lindhorst – Saxophon; Matt Adomeit – Bass; Sly Juhas – Schlagzeug.
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

15. April – 9:30
Interkulturelles Zentrum Genezareth
»mission is possible – mission is necessary«
Die Evangelische Kirche in Äthiopien und ihre Missionsarbeit – und was wir von ihr lernen können.
Genezarethkirche, Herrfurthplatz 14
15. April – 14:00
Stadtführungen mit Herrn Steinle
Schillerkiez und Rollberg­viertel
Es geht um die Entstehungsgeschichte beider Kieze und darum, was der Schauspieler Horst Buchholz mit dem Schillerkiez und der Hauptmann von Köpenick mit dem Rollbergviertel zu tun hatte.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: Cafe+Frühstück, Hermannstr. 221
15. April ab 15:00
Café Plume
La Plume feiert 1. Geburtstag.
Café Plume, Warthestr. 60

16. April – 18:30 – 20:30
Interkulturelles Zentrum Genezareth
»Demokratie stärken«
Aufbruch Neukölln und das Interkulturelle Zentrum Genezareth laden ein zur Dialog-Veranstaltung mit Fritz Felgentreu (MdB), Falko Liecke, Stadtrat für Jugend, Gesundheit in Neukölln, Irina Fliter, Leiterin des Projektes Schalom Rollberg.
Genezarethkirche, Herrfurthplatz 14

18. April – 18:30
Bürgerverein Berlin-Britz
Geschiche des Teltowkanals
Vortrag: Jürgen Rose
Bürgerverein Berlin-Britz e.V., Gradestraße 18

19. April – 18:00
Stadtbibliothek Neukölln
Osteuropa Express – Vom Leben und Lieben neben der Heterosexualität
Das Buch führt uns in eine Welt, in der viele Menschen wegen ihrer sexuellen Identität verfolgt werden und gegen Anfeindungen und Diskriminierung ankämpfen müssen.
Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66
19. April – 19:30
Galerie Olga Benario
»Ungesühnte Nazijustiz« – die erste Ausstellung 1959.
Gespräch mit Reinhard Strecker, dem Initiator.
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104

20. April – 18:00 – 19:00
Raum für Entfaltung
Vortrag: Rückbildung nach der Schwangerschaft
aus gynäkologischer, physiotherapeutischer und sportlicher Sicht.
Teilnahme: 2,50 €
Info und Anmeldung: info@bewegen-veraendern-handeln.de
Tel.: 030 8323 8555
Raum für Entfaltung, Pintschallee 24
20. April – 20:30
Café Plume
Gerald Wolf aus Berlin präsentiert: »Drehen Sie wenn möglich um!«
Polit-Satirische Navigationen. Stegreif, Parodie und Lästerlieder. Special guests: Angie, Ursel von der Leyen, Udo Lindenberg und Gerhard Schröder.
Café Plume, Warthestr. 60

21. April – 14:00
Stadtführungen mit Herrn Steinle
Entdeckungen im Reuterkiez
Diese Führung erinnert an den Namensgeber Fritz Reuter, den Rock’n’Roller Jacky Spelter, sowie an den früheren Kid’s Garden.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: Cafe Klötze und Schinken, Bürknerstr. 12
21. April – 16:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Großer Saal
Akkordeon-Orchester-Berlin e.V. – Musikalisches Cabaret
Nach einer klassischen Ouvertüre von Rossini und großer Ballettmusik des russischen Komponisten Schostakowitsch gibt Tango von Piazzolla den Takt. Auch die Popmusik des Entertainers Tom Jones an diesem unterhaltsam Nachmittag nicht fehlen.
Karten: 8 €
Info und Karten: Tel. 030 / 902 39 – 14 16 oder www@tickets-gemeinschaftshaus.de
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
21. April – 19:00
Schloss Britz – Festsaal
Duo Danzarin
Eine Reise durch die Welt des Tango Argentino mit dem kleinsten Tango-Orchester der Welt Mit Werken von Francisco Canaro, Osvaldo Pugliese, Eduardo Arolas, Astor Piazzolla u.a.
Eintritt: 14 / 9 €
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
21. April – 21:00
Peppi Guggenheim
Das Bessere Leben
Die Kompositionen von Mathis Nicolaus erwiesen sich als sehr individualistisch, dabei phantasie- und farbenreich.
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

22. April – 15:00
»Zeitreisen« Stadtführungen mit den Freunden Neuköllns
Hufeisensiedlung
Achim Berger, langjähriger Bewohner der Hufeisen- Siedlung führt durch dessen Geschichte.
Treffpunkt: Infosäule Fritz-Reuter-Allee 48
22. April – 15:00 – 18:00
Bürgerverein Berlin-Britz
Wie Sprache das Zusammenleben verändern kann.
Trump und andere Entgleisungen. Veranstaltung mit dem Deutschen Staatsbürgerinnen-Verband.
Bürgerverein Berlin-Britz e.V., Gradestraße 18
22. April/3./4. Mai – 20:00
Heimathafen – Saal
Mujahidas # lost_in_paradise
Eine dokufiktionale Spurensuche mit der Journalistin Güner Balci ins Herz des Dschihad. Ausgehend von wahren Geschichten wird versucht, die Wege der Gotteskriegerinnen nachzuzeichnen.
Karten: 20 / 12 €
Heimathafen, Karl-Marx-Str. 141

24./25 April – 19:30
Heimathafen – Studio
Arabqueen oder das andere Leben
Nach dem Roman von Güner Yasemin Balci
Karten: 17 / 10 €
Heimathafen, Karl-Marx-Str. 141

25. April – 18:00
Nachbarschaftsheim
Wohntisch Neukölln
Treffpunkt und Diskussionsforum für gemeinschaftliche Wohnformen.
Nachbarschaftsheim, Schierker Str. 53
25. April – 18:30
Stadtbibliothek Neukölln
Sing mit Fleeting Glance
Pop, Folk, Jazz, Romantik und Circlesongs mit dem Neuköllner Jazzchor Fleeting Glance für Alle, die Lust haben mit anderen Menschen zu singen.
Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66

26. Aprill – 18:00
Stadtbibliothek Neukölln
Wie im Himmel
Chorkonzert mit den Nogat-Singers.
Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66
26. April – 19:30
Galerie Olga Benario
Nanna Conti (1881-1951)
Die NS-Reichshebammenführerin und die Landesfrauenklinik am Mariendorfer Weg in Neu­kölln. Anja Katharina Peters liest aus ihrer Biografie.
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104

27.–29. April – 19:30
Heimathafen – Saal
Beziehungskiste
Ein Bett in Neukölln. Unendlich viele Geschichten.
Karten: 15 / 10 €
Heimathafen, Karl-Marx-Str. 141
27.April – 21:00
Peppi Guggenheim
Mural
Akira Ishiguro – Gitarre; Peter Schwebs – Bass; Rodrigo Recabarren – Schlagzeug.
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

28. April – 14:00
Stadtführungen mit Herrn Steinle
Querschnitt Neukölln – vom Tempelhofer Feld bis zum Richardplatz
Vom Tempelhofer Feld, geht es durch den Schillerkiez, das Rollbergviertel, dann ein Stück weit durch die Karl-Marx-Strasse. Die Führung endet im dörflichen Teil von Neukölln, am Richardplatz.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: vor Genezarethkirche, Herrfurthplatz
28. April – 16:00
Evas Angebot: Kräuterspaziergang
»women only«
Bitte Baumwollbeutel und Wasserflasche und Taschenmesser mitnehmen.
Dauer rund 2 Std.
Das Angebot ist kostenfrei, Trinkgeld ist willkommen.
Treffpunkt: Bus-Station Bus 181, Goldenes Horn Süd
28. April – 19:00
Gutshof Britz – Kulturstall
Klavierkonzert – 88 klingende Veilchen
Mit Werken von Ludwig v. Beethoven, Maurice Ravel, Franz Liszt, Robert Schumann.
Eintritt: 14 / 9 €
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
28. April – 21:00
Peppi Guggenheim
Søjus1
Søjus1 berühren zutiefst, man fühlt den emotionalen Spannungsbogen bis aufs Knochenmark.
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

3. Mai – 10:00 – 14:00
Fritz Felgentreu (MdB)
Bürgersprechstunde
Sie haben Fragen und Anliegen oder möchten in Ruhe über ein politisches Thema diskutieren? Im Bürgerbüro gibt es Zeit für ein persönliches Gespräch.
Anmeldung: Tel.: 030 – 568 211 11, E-Mail: fritz.felgentreu@bundestag.de
SPD-Wahlkreisbüro, Lipschitzallee 70
3. Mai – 19:30
Galerie Olga Benario
Der Dialog über die Shoah in Familien von Täter/innen und Mitläufer/innen.
Dr. Iris Wachsmuth, Soziologin, 20 Jahre empi­rische Forschungs- und Interviewerfahrungen zur NS-Geschichte.
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104
3./4. Mai – 20:00
Heimathafen – Saal
Mujahidas # lost_in_paradise
Eine dokufiktionale Spurensuche mit der Journalistin Güner Balci ins Herz des Dschihad. Ausgehend von wahren Geschichten wird versucht, die Wege der Gotteskriegerinnen nachzuzeichnen.
Karten: 20 / 12 €
Heimathafen, Karl-Marx-Str. 141

4. Mai – 10:00 – 13:00
Aktion Mensch
Inklusion Aktiv – Schillerkiez NOW
Mit Katharina Smaldino, Sport-Club-Lebenshilfe (SCL) und anderen Vereinen.
In, und um die Genezareth-Kirche, Herrfurthplatz

 

 

 

Ausstellungen

Museum Neukölln
Bis 15. April
Nebeltage. 70 Jahre nach der Berliner Luftbrücke
Ein Fotoprojekt von Dagmar Gester
Ein persönlicher Blick auf einen der wichtigsten Erinnerungsorte des Kalten Krieges.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81

Galerie im Körnerpark
bis 18. April
Anne Brannys – Eine Enzyklopädie des Zarten
Eine begehbare Enzyklopädie.
Galerie im Körnerpark, Schierker Str. 8

Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Foyer
Bis 12. Mai
Fernweh
Künstlerische Werkstätten der Neuköllner Schulen
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1

7. April – 22. Juli
Gutshof Britz – Schloss Britz
#participate – Mach dich zum Kunstwerk
Unter dem Motto »Kunst zum Mitmachen« werden 22 interaktive Exponate aus 500 Jahren Kunstgeschichte gezeigt. Die Besucherinnen und Besucher können sich darin selbst in Szene setzen und damit Teil des Kunstwerks werden.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81

 

 

 

 

 

 

 

 

von Neuköllnern für Neuköllner