Termine

 

Wiederkehrende Veranstaltungen

Montags 13:00 –- 16:00
Dienstags 9:00 – 12:00
Donnerstags 13:00 – 15:30
Grüne Fraktion in der BVV
Bürger*innensprechstunde
Zur besseren Planung wird um Anmeldung per E-Mail oder Telefon gebeten. E-Mail: Gruene@bezirksamt-neukoelln.de / Tel.: (030) 90239-2773
Fraktionsraum Grüne BVV- Fraktion, Zimmer A308

Dienstags 16:00 – 18:00
Donnerstags 16:00 – 18:00
Bündnis 90/Die Grünen
Bürger*innensprechstunde
Zur besseren Planung wird um Anmeldung per E-Mail oder Telefon gebeten. E-Mail: info@gruene-neukoelln.de / Tel.: (030) 671 208 12
Grüne Geschäftsstelle, Berthelsdorfer Str. 9

Jeden 3. Donnerstag – 16:30 – 18:00
SPD-Fraktion
Bürgersprechstunde
Vertreter der Fraktion sind für Ihre Fragen, Sorgen und Nöte, und auch Ihre Ideen persönlich ansprechbar.
Tel. 030 902392498, E-Mail: fraktion@spd-neukoelln.de
SPD-Kreisbüro, Hermannstr. 208

Jeden Montag – 19:00 – 21:00
Poropati
Du hast von Extinction Rebellion (XR) gehört, möchtest mehr Infos dazu oder direkt mitmachen? Vielleicht treibt dich auch einfach die Klimakrise um und du suchst Anschluss? Interessierte, alte und neue Rebell*innen treffen sich jeden Montag im XR Café.
Poropati, Weserstraße 79

Dienstags 10:00 -12:00
Nachbarschaftstreff Schillerkiez
Offene Handy- und Laptop-Sprechstunde
für Fragen und Probleme mit der heissgeliebten Technik.
Dienstags 9:00–12.00
Mittwochs 15:00–18.00
Nachbarschaftstreff Schillerkiez
Allgemeine unabhängige Sozialberatung
Hilfe bei Problemen in allen Lebenslagen. Kostenlos, barrierearm, anonym.
Nachbarschaftstreff Schillerkiez, Mahlower Str. 27

Jeden Mittwoch – 20:30
Froschkönig
Stummfilme mit Pianobegleitung
Mit Filmveranstaltungen laden wir zu Zeitreisen ein, die eine ferne Epoche aus dem Schattendasein rufen. Die Stummfilme werden durch erfahrene Pianisten live begleitet.
Froschkönig, Weisestraße 17

Jeden Donnerstag – 20:30
Café Plume
Deutsch-Französischer Stammtisch
Für alle die ihr Französisch auffrischen möchten und einen Tandempartner zum Sprechen suchen.
Café Plume, Warthestr. 60

jeden ersten Sonntag im Monat – 11:00-ca. 13 :00
Müllsammeln im Kiez
Anwohner im Schillerkiez sammeln Siedlungsmüll von den Straßen. Wir sind zwei Gruppen, und manchmal treffen wir uns nach dem Sammeln in einem Café. Handschuhe, Müllsäcke und Greifer werden gestellt. Wer eine weitere Gruppe starten möchte, kommt einfach zum nächsten Treffen, und wir organisieren das gemeinsam.
Treffpunkte: Schillerpromenade/Kienitzer Straße oder Wartheplatz

ORi
Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat – 17:30
Solidarische Aktion Neukölln
Gemeinsame Unterstützung bei Problemen mit Wohnen, Jobcenter/Sozialleistungen und der Arbeit.
ORi, Friedelstr. 8

Tempelhofer Feld
jeden Freitag – ab 15:00
Haus 104
Offenes Haus
für Anregungen, Ideen Wünsche.
Im Sommer

Jeder 1. Sonntag im Monat – 15:00
Feldmusik
Musik, Kunst, Performance, Workshops und Stadtpolitik: Zwei Bands spielen, ab 18.00 offene Jam Session, zwischendurch stellen stadtpolitische Initiativen ihre Arbeit vor.
Tempelhofer Feld, vor Haus 104
Jeder 1. Montag im Monat – 17:00
Feldkoordination
Öffentliches Treffen der Feldkoordinatoren. Gäste mit ihren Ideen sind willkommen.
Zollgarage, Columbiadamm 10

Samstags – 10:00 – 16:00
Kranoldplatz
Die Dicke Linda – Landmarkt
Hier gibt es frisches Obst und Gemüse, Backwaren, Blumen, Wurst, Wein und Käse. Dazu Kaffee, Kuchen und warme Gerichte.

Offene Mieterberatung
Die offene Mieterberatung gibt als Erstberatung konkrete Hilfestellungen, die rechtlichen Rahmenbedingungen einzuschätzen – insbesondere auch dafür, ob eine anwaltliche Vertretung ratsam ist.
Donnerstags 10:00 – 13:00
Waschhaus Café, Eugen-Bolz-Kehre 12
Donnerstags 15:00 – 18:00
Bürgerhilfe, Lipschitzallee 70 (im Ärztehaus)
Mittwochs 15:00 – 17:00
im 14-tägigen Wechsel
gerade Wochen: Nachbarschaftstreff Sonnenblick, Dieselstr. 3
ungerade Wochen: Familienforum High-Deck (EG Schule an der Köllnischen Heide), Hänselstr. 6

Veranstaltungen im März

5. März – 19:00
Interkulturelles Zentrum Genezareth
»Armenien als Reiseland«
Wir zeigen die Schönheit des Landes und den Reichtum und die Tiefe des Stein gewordenen Glaubens
IZG, Herrfurthplatz 14
5. März – 20:00
Stammtisch
50 | 50
Work | In Progress
Stammtisch, Weserstr. 159

6. März – 18:00 – 8. März – 20:00
RUDOW LIEST 2020
17 Lesungen in Berlin-Rudow bei freiem Eintritt
Veranstaltungsort: Diverse Orte
Vorverkauf: Plätze reservieren mit den Gratiseintrittskarten für Eugen Ruge
Vom 6. bis zum 8. März 2020 findet zum mittlerweile neunten Mal das Lesefest »Rudow liest« statt. »Rudow liest« ist ein in Berlin einmaliges Veranstaltungsformat, da mit den vielen verschiedenen Leseorten ein kompletter Ortsteil bespielt wird: von den Kirchengemeinden über verschiedene Geschäfte bis hin zur Bibliothek und dem Kulturverein. So wird u.a. auf dem Rudower Wochenmarkt, in einer Apotheke, einer Boutique, in den Gemeindesälen, einer Schule und natürlich auch in der örtlichen Buchhandlung gelesen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
Die Hauptlesung bestreitet Eugen Ruge, der Gewinner des Deutschen Buchpreises von 2011, mit seinem Roman »Metropol«. Das Programm insgesamt ist bunt und vielfältig. Es gibt Satirisches und Belletristisches; Reise- und Kriminalliteratur wird genauso geboten wie zwei Kinderbuchlesungen. Auch werden aktuelle Themen aufgegriffen, wenn es um Nachhaltigkeit oder mit dem vielfach ausgezeichneten Psychologen Ahmad Mansour um das Thema Integration geht. Es lohnt sich also – der Weg in den Süden Neuköllns. Platzreservierungen im Vorfeld werden dringend angeraten. Und hier das Gesamtprogramm in aller Kürze:
6. März – 18:00
Eröffnung von »Rudow liest« durch die Bezirkskulturstadträtin Karin Korte
Im Anschluss: Ahne
Zwiegespräche mit Gott: Unter der Fuchtel der Zeit, Voland & Quist
Bibliothek Rudow, Bildhauerweg 9, (über den Hof der Clay Schule
6. März – 20:00
Christiane Neudecker
Der Gott der Stadt, Luchterhand Verlag
Buchhandlung Leporello, Krokusstr. 91
7. März – 12:00
Paul Bokowski
Bitte nehmen Sie meine Hand da weg, Goldmann Verlag
diemarktplaner, Rudower Wochenmarkt, Prierosser Straße
7. März – 13:30
Andreas Pflüger
Geblendet, Suhrkamp Verlag
Hörgeräte-Akustik Flemming & Klingbeil, Alt-Rudow 38
7. März – 14.30
Lene Albrecht
Wir, im Fenster, Aufbau Verlag
Alte Kloster-Apotheke, Alt-Rudow 70
7. März – 15:00
Katja Ludwig
Das Mauerschweinchen: ein Wendebuch, cbj Verlag
Schliemann-Grundschule, Aula, Großziethener Chausssee 81
7. März – 15:30
Felicitas Korn
Drei Leben lang, Kampa Verlag
Alte Dorfschule Rudow e.V., Alt-Rudow 60
7. März – 16:00
Christoph Schulz
Nachhaltig leben für Einsteiger, mvg-Verlag
Zentrum Dreieinigkeit, Lipschitzallee 7
7. März – 16:30
Tim Pieper
Stille Havel, Emons Verlag
Bines Shop, Alt-Rudow 53
7. März – 17:00
Kenah Cusanit
Babel, Hanser Verlag
Evangelische Dorfkirche in der Prierosser Straße
7. März – 17:30
Gregor Eisenhauer
Wie wir die Angst vor der Angst verlieren, Dumont Verlag
Ganz Ohr, Krokusstr. 95
7. März – 20:00
Eugen Ruge
Metropol, Rowohlt Verlag – AUSGEBUCHT!!!
Evangelische Dorfkirche in der Prierosser Straße
7. März – 21:30
Gemütliches Intermezzo in der Vecchia Cantina, Alt-Rudow 43a
8. März – 11:30
Ella Lane & Tanja Ninek
Die Rudower Tintenklexxer – eine Doppellesung für Erwachsene jeden Alters
Alte Dorfschule Rudow e.V., Alt-Rudow 60
8. März – 15.30
Lisa-Marie Dickreiter & Winfried Oelsner
Max und die Wilde 7: Die Drachenbande, Oetinger Verlag
Kath. Kirchengemeinde St. Joseph, Pfarrsaal, Alt-Rudow 46
8. März – 16:00
Andreas Apelt
Schwarzer Herbst, Mitteldeutscher Verlag
Ev. Kirchengemeinde Rudow, Gemeindezentrum Dorfkirche Prierrosser Str. 8
8. März – 18:00
Ahmad Mansour
Klartext zur Intergration: Gegen falsche Toleranz und Panikmache, S. Fischer Verlag
Buchhandlung Leporello, Krokusstr. 91«

7. März – 14:00
Stadtführungen mit Herrn Steinle
Damals und Heute am Richardplatz
Die Geschichte der Böhmen in Neukölln und Interessantes über die Umbenennung von Rixdorf in Neukölln sowie über die Schmiede, die Bethlehemskirche und weitere Gebäude am Richardplatz.
Karten:10 / 7 €
Treffpunkt: Dorfkirche am Richardplatz
7. März – 20:00
KINDL
Modenschau mit BIEST
Ort: Café Babette/Sudhaus im KINDL
KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst, Am Sudhaus 3

10. März: – 19:30
Die Lunte
Filmclub Lunte
Kurzfilme: Biometrie verstehen, Pre-Crime, Find my Phone
Stadtteil- & Infoladen Lunte, Weisestr. 53

11. März – 19:00
Galerie Olga Benario
Lesung mit Klaus Gietinger: Kapp-Putsch 1920
Pünktlich zum 100. Jahrestag rollt Klaus Gietinger die Geschichte des Militärputsches und der Abwehrkämpfe neu auf.
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104

12. März – 11:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Foyer
Wandlung – Künstlerische Werkstätten der Neuköllner Schulen 2020
Zu sehen sind die Ergebnisse der Künstlerischen Werkstätten, an denen über 200 Schüler in 20 Werkstätten teilnehmen. Das Spektrum geht dabei von Grafik und Malerei über die Bildhauerei bis hin zur kinetischen Kunst.
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
12. März 18:00
Helene Nathan Bibliothek
bassoon – sounds
Wie die Elektronik das Fagott umzingelt. Improvisationen, bei denen das Fagott liveelektronisch moduliert wird.
Helene Nathan Bibliothek, Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66
12. März – 19:00
Interkulturelles Zentrum Genezareth
Aghet – Ein Völkermord
Dokumentarfilm über den Völkermord an den Armeniern während des Ersten Weltkriegs im Osmanischen Reich
IZG, Herrfurthplatz 14
12. März – 19:30
Galerie Olga Benario
Mascha + Nina + Katjuscha – Frauen in der Roten Armee 1941 – 1945
Ausstellungseröffnung
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104
12. März – 20:00
Neuköllner Oper – Studio
Opera for Sale
Die ultimative Enteignungsoper – Uraufführung.
Dystopisch-heiteres Musiktheater, Immobilien-Info­tainment und spekulative Albernheit über den Berliner Wohnungsmarkt.
Bis 12. Mai
Karten: 21 / 17 €
Neuköllner Oper, Karl- Marx-Str. 131
12. März – 20:00
Stammtisch
Die Theater-Bar Stammtisch wird durch vielfältige Shows bespielt
Identitäten
2 symbiotische Konzerte von Das Menschenskind und Ted Brasko
Stammtisch, Weserstr. 159

13. März – 19:30
Gutshof Britz –Kulturstall
1. Bigband Night 2020
Die Flintstones Bigband und das Jazzorchester Neue Welt an einem Abend.
Karten: 10 € / 5 €
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
13. März – 21:00
Peppi Guggenheim
Church of Jupiter
Eigene Kompositionen, die an die Avantgarde der 60er anknüpfen.
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

14. März – 15:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Kleiner Saal
Sag mir, wo die Blumen sind
Ein Spaziergang durch die deutsche Musikgeschichte. Karten: 10 €
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
14. März – 16:30
Café Plume
Lesung – Büfett – Singung
Lena Kelm liest aus ihrem Buch »Kasachstan im Kochtopf«, Wolfgang Endler assistiert kurztextlich & stimmlich beim Singen russischer Volkslieder – dazu gibt´s Büfett.
Eintritt frei – Spende erbeten
Café Plume, Warthestr. 60
14. März – 19:00
Frauen*NachtCafé
Schnelle Küche
Diesmal: Çiğ Köfte mit knackigem Salat. Ein Kochabend der einfachen und leckeren Art.
Frauen*NachtCafé, Mareschstraße 14
14. März – 19.00 Uhr
Gutshof Britz – Schloss Britz – Festsaal
Duo Harpiano!
Konzert für Harfe und Klavier.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
14. März – 20:00
ORi
Kneipenquiz
Hier erwarten dich knallharte Fragen und Fun Facts zu unserer Lieblingsstadt.
ORi, Friedelstr. 8
14. März – 21:00
Peppi Guggenheim
Bubu
Free Jaz Sound
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

17. März: – 19:30
Die Lunte
Filmclub Lunte
Black Book – Das schwarze Buch
Stadtteil- & Infoladen Lunte, Weisestr. 53

18. März – 10:00-14:00
Fritz Felgentreu
Bürgersprechstunde
Sie haben Fragen und Anliegen oder möchten in Ruhe über ein politisches Thema diskutieren? Im Bürgerbüro gibt es Zeit für ein persönliches Gespräch.
Anmeldung: Tel.: 030 – 568 211 11, E-Mail: fritz.
felgentreu@bundestag.de
SPD-Wahlkreisbüro, Lipschitzallee 70
18. März – 20:00
Die gute Seite
Krimipräsentation
Bernd Hettlage: Neuköllner Wut
Eintritt: frei
Die gute Seite, Richardplatz 16

19. März – 18:00
Helene Nathan Bibliothek
Ruth Fruchtman »Jerusalemtag«
Lesung mit Musik
Ruth Fruchtman zeigt ihre Meisterschaft, präzise und lebendig zu erzählen, wie Geschichte unser Leben und Lieben bestimmt.
Heiko Löchel greift mit dem Fagott die Stimmung der Texte auf und interpretiert sie auf seine Weise.
Helene Nathan Bibliothek, Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66
19. März – 19:30
Galerie Olga Benario
Cectpa – Schwester
Ein Dokumentarfilm über Eva Vater, Soldatin der Roten Armee, Ärztin und Schriftstellerin.
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104
19. März – 20:00
Stammtisch
Die Theater-Bar Stammtisch wird durch vielfältige Shows bespielt
Die CheeChees-Show crazy queer variety … alles so schön bunt hier!
Stammtisch, Weserstr. 159

20. März – 16:30
Die gute Seite
Kinderlesung
Geschichten für Familien,
Wie immer mit Freiwilligen von SoliNaR.
Die gute Seite, Richardplatz 16
20. März – 20:00
Die gute Seite
Buchpräsentation
Baeck/ Speit (Hg) Rechte Egoshooter
Eintritt: frei
Die gute Seite, Richardplatz 16
20. März – 21:00
Peppi Guggenheim
Caspian Trio
Eine Mischung aus melodischem Jazz, meditativen Grooves, einer Prise Blues und folkloristischen Elementen.
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

21. März ab 10:00 – 22. März – 5:00
DIE LINKE Neukölln
»Wem gehört Neukölln? Festival für eine widerständige Stadt«
Das Festival soll den Rahmen bieten, um aktuelle Themen zu diskutieren, dem Geschehen in unseren Kiezen auf den Puls zu fühlen und uns gemeinsam neue Formen von Aktivismus und Organisierung anzueignen.
Zuckmayer Schule, Kopfstr. 55, und verschiedene Orte
Das komplette Programm: wemgehoertneukoelln.net.
21. März – 10:00-14:00
Die gute Seite
Der Wieser Verlag aus Klagenfurt zu Gast Indiebookday 2020 –
kommt stöbern!
Die gute Seite, Richardplatz 16
21. März –15:00
Evas Angebot: Kräuterspaziergang
Frühlingserwachen
Bitte Baumwollbeutel, Wasserflasche und Taschenmesser mitnehmen.
Dauer rund 2 Std.
Das Angebot ist kostenfrei, Trinkgeld ist willkommen.
Treffpunkt: Oberhalb U-Bhf Hermannstr. Ausgang: Emser Str.
21. März – 17:00–21:00
KINDL
Ausstellungseröffnung – Isa Melsheimer
Der unerfreuliche Zustand der Textur. Schwere, harte Materialien treffen auf bestickte Vorhänge, Textilmasken oder Ensembles lebender Pflanzen.
Maschinenhaus M2
Anna Barriball / Dirk Braeckman
zwei künstlerische Positionen, die sich auf unterschiedlich konzeptionelle Art mit dem »Abdruck« auf Papier befassen.
Maschinenhaus M1
KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst, Am Sudhaus 3
21. März – 19:00
Gutshof Britz –Kulturstall
Ensemble Monbijou
Kammerkonzert mit Mitgliedern der Staatskapelle Berlin. Mit Werken von Johannes Brahms und Richard Strauss.
Karten: 15 € / 10 €
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
21. März – 19:30
Heimathafen – Studio
Eine Wohnung in der Stadt. Ein Haus auf dem Land – Premiere
Ein Stück nach dem Tatsachen-Roman von Jan Brandt. Nicole Oder schaut mit Jan Brandt zurück auf die goldenen Jahre des Berliner Wohnungsmarkts, die Anfänge und Auswüchse der Krise und stellt Fragen, denen heute kaum mehr auszuweichen ist: Was bedeutet Heimat? Wem gehört die Stadt? Wie wollen wir leben?
Weitere Termine: 26. bis 28. März
Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Str. 141
21. März – 20:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Großer Saal
13. Rock ‘n Roll Nacht
Petticoat
Unter dem Motto »Keep on rockin’« präsentiert die Band die Evergreens der 50er und 60er Jahre.
Karten: 18 € / 14 €
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
21. März – 21:00
Peppi Guggenheim
Tome Iliev Quintet
Schwindelerregende und emotionale Melodien, Dance Beats und orientalische Jazz Improvisationen.
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

23. März – 19:00
Gutshof Britz – Schloss Britz – Festsaal
Duo Klarton
Und ewig lockt das Weib
Mit Werken von Bertholt Brecht, Friedrich Hollaender, Kurt Tucholsky und Erich Kästner.
Karten: jeweils 15 € /10 €
Gutshof Britz, Alt-Britz 81

24. März: – 19:30
Die Lunte
Filmclub Lunte
Westen
Stadtteil- & Infoladen Lunte, Weisestr. 53

26. März – 12:00
Interkulturelles Zentrum Genezareth
Armenische Kunstlieder aus den letzten dreihundert Jahren
Masis Arakelian singt Armenische Kunstlieder aus
seinem Album »Kranich«.
Eintritt: frei, Spende
IZG, Herrfurthplatz 14
26. März – 17:00-20:30
Zollgarage
9. Feldforum
Alle wichtigen Themen und Planungsprozesse werden vorgestellt, diskutiert und Empfehlungen für das weitere Vorgehen werden erarbeitet.
Zollgarage, Columbiadamm 10

26. März – 19:30
Galerie Olga Benario
»Wir wollen Eure Lügen nicht, wir wollen Eure Kriege nicht.«
Über eine »Initiative wider den Irrsinn« berichten Ellen Brombacher und Wolfgang Gehrcke.
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104
26. März – 20:00
Stammtisch
Die Theater-Bar Stammtisch wird durch vielfältige Shows bespielt
Berlin Underground Music Show
Artist Talk & Konzert mit Damien Flynn.
Stammtisch, Weserstr. 159

27. März – 19:00
Frauen*NachtCafé
Gesprächsrunde: 8. März: Frauen*Kampf-Tag
Was verbindet ihr mit dem 8. März? Was beutet dieser Tag für uns?
Frauen*NachtCafé, Mareschstraße 14
27. März – 19:30
Galerie Olga Benario
Biografische Lesung: Andrej Reder stellt sein Buch »Dienstreise« über Leben und Leiden seiner Eltern in der Sowjetunion 1935 bis 1955 vor.
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104
27. März 19:30 – 22:00
Landsmann
Werke von Vilson–Vernissage 
Vilson Souza Künstler und Journalist, lebt und arbeitet seit 1995 imSchillerkiez. Seine künstlerischen Wurzeln liegen in »Nordeste«, dem Nordosten Brasiliens.
Di-Fr. 15:00-20:00 / Sa 10:00 -18:00
Landsmann Internationale Spirituosen&Weine, Herrfurthplatz 11
27. März – 21:00
Peppi Guggenheim
Sebastian Böhlen Trio
Gitarrenjazz
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7
27. März – 21:15
Neuköllner Oper – Studio
Wem gehört Berlin?
Justus von Daniels (Correctiv) und Hendrik Lehmann (Der Tagesspiegel) berichten über die Entwicklung und den aktuellen Stand des 2018 gestarteten interaktiven Projektes.
Eintritt: frei
Neuköllner Oper, Karl- Marx-Str. 131

28. März – 14:00
Stadtführungen mit Herrn Steinle
»Hoch-Zeit« in der Hasenheide
Entlang der heutigen Straße Hasenheide spielte über 100 Jahre lang sprichwörtlich »die Musike«. Mit alten Karten, historischen Bildern und Berichten kehren wir zurück in diese bewegte Zeit.
Karten:10 / 7 €
Treffpunkt: Cafe Blume, Fontanestr. 32,
28. März – 21:00
Peppi Guggenheim
Trip Tones
Modern Jazz
Peppi Guggenheim, Weichselstr. 7

31. März – 19:30
Die Lunte
Filmclub Lunte
Überraschungsfilm
Weitere Infos zu den Filmen unter www.dielunte.de
Stadtteil- & Infoladen Lunte, Weisestr. 53

1. April – 12:00
Stadtführungen mit Herrn Steinle
Rathaus(turm)führung
Informationen zum Rathaus, zu Neukölln und hoch auf den Rathausturm
Karten: 5 €
Treffpunkt: in der Touristinfo (direkt im Rathaus)

2. April – 19:00
Interkulturelles Zentrum Genezareth
IZG-Informations- und Begegnungsabend: Zum Abschluss der Ausstellung
Ausschnitte aus dem Film »Unterwegs ins historische Paradies« von Paul Imhof, Vorstellung von armenischen Kirchengemeinden und Vereinen, landestypische Musik, Speisen und Getränke
IZG, Herrfurthplatz 14
2. April – 20:00
Stammtisch
Die Theater-Bar Stammtisch wird durch vielfältige Shows bespielt
Roland Walter‘s Kreainclou
Performer*innen mit und ohne Handicap
Stammtisch, Weserstr. 159

4. April – 18:00-21:00
Raum 5
Open Day
Offene Tür für alle Interessierten, Probeangebote aus dem Praxisangebot, Essen und Trinken, Kleidertausch und Plausch.
Raum 5 Praxis für Körperarbeit, Mahlower Str. 5

Ausstellungen

ORi
Bis 27. März
KÖRPER
Die Werke der Kunstschaffenden beschäftigen sich mit dem Begriff des Körpers und dem Umgang mit den dessen verschiedenen Begrifflichkeiten.
ORi, Friedelstr. 8

Galerie im Saalbau
bis 29. März
Neuköllner Kunstpreis 2020
Acht Neuköllner Künstler werden für den mit insgesamt 6.000 Euro dotierten Kunstpreis nominiert. Ihre Arbeiten werden mit einer Gruppenausstellung gewürdigt.
Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Str. 141

Museum Neukölln
bis 5. April
Neuköllner Kriegskinder. Videoinstallation von Ina Rommee
Die Videoinstallation basiert auf den persönlichen Geschichten von betagten Damen und Herren, die von ihren Erlebnissen während des Zweiten Weltkriegs und den ersten Jahren danach berichten.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81

Interkulturelles Zentrum Genezareth
bis 2. April
Foto-Ausstellung: Leben, Loben und Leiden zwi­schen Orient und Okzident
Kultur, Religion und Geschichte des armenischen Volkes.
Mo–Sa 12:00-18:00 und So 15:00-18:00
IZG, Herrfurthplatz 14

Helene Nathan Bibliothek
Bis 30. April
Ausgestoßen und verfolgt – Die jüdische Bevölkerung während des Nationalsozialismus in Neukölln
Eine Ausstellung des mobilen Museums
Helene Nathan Bibliothek, Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66

 

 

 

 

 

 

 

 

von Neuköllnern für Neuköllner

Best Canada live casinos reviews at https://livecasinogo.ca/. Best bitcoin casinos reviewed, games rules and strategies at https://usabitcoincasino.io/ gambling portal. Slots and best canadian online casinos reviews https://slotspie.ca/.