Termine

Wiederkehrende Veranstaltungen

Jeden 2. Dienstag im Monat – 20:30
Villa Rixdorf
After-Work-Stammtisch
des CDU-Ortsverbandes Alt-Rixdorf
Offene Diskussionsrunde zu kommunalpolitischen Themen.
Villa Rixdorf, Richardplatz 6

Montags 13:00 –- 16:00
Dienstags 9:00 – 12:00
Donnerstags 13:00 – 15:30
Grüne Fraktion in der BVV
Bürger*innensprechstunde
Zur besseren Planung wird um Anmeldung per E-Mail oder Telefon gebeten. E-Mail: Gruene@bezirksamt-neukoelln.de / Tel.: (030) 90239-2773
Fraktionsraum Grüne BVV- Fraktion, Zimmer A308

Dienstags 16:00 – 18:00
Donnerstags 16:00 – 18:00
Bündnis 90/Die Grünen
Bürger*innensprechstunde
Zur besseren Planung wird um Anmeldung per E-Mail oder Telefon gebeten. E-Mail: info@gruene-neukoelln.de / Tel.: (030) 671 208 12
Grüne Geschäftsstelle, Berthelsdorfer Str. 9

Jede letzte Woche im Monat – jeweils Mo-So – 14:00 – 18:00
NeuköllnSindWir
Fotoprojekt. Kiezbewohner lassen sich fotografieren und werden Teil eines Kunstprojektes.
Laden von Pro Schillerkiez, Okerstr. 36

Jeden 4. Donnerstag – 16:30 – 18:00
SPD-Fraktion
Bürgersprechstunde
Vertreter der Fraktion sind für Ihre Fragen, Sorgen und Nöte, und auch Ihre Ideen persönlich ansprechbar.
SPD-Kreisbüro, Hermannstr. 208

Jeden Mittwoch – 17:00
Rathausturmführung mit Herrn Steinle
Karten: 5 €. Anmeldung: Tel: 030 857 323 61
Jeden Mittwoch – 20:30
Froschkönig
Stummfilme mit Pianobegleitung
Mit Filmveranstaltungen laden wir zu Zeitreisen ein, die eine ferne Epoche aus dem Schattendasein rufen. Die Stummfilme werden durch erfahrene Pianisten live begleitet.
Froschkönig, Weisestraße 17

Jeden Donnerstag – 20:30
Travestie Classics
30 Jahre Theater im Keller Berlin!
Die Höhepunkte aus drei Jahrzehnten Travestietheater in Berlin. Freuen Sie sich auf eine liebevoll inszenierte Show und musikalische Vielfalt mit jeder Menge Live- sowie Playback-Performances. Nostalgie pur – mit Charme, Witz und Glamour.
Karten: ab 29 €
Tel.: 030-479 974 77
Theater im Keller Travestie – Cocktails & Tapas
Weserstraße 211

Jeden Donnerstag – 20:30
Café Plume
Deutsch-Französischer Stammtisch
Für alle die ihr Französisch auffrischen möchten und einen Tandempartner zum Sprechen suchen.
Café Plume, Warthestr. 60

Jeden Freitag und Samstag – 20:30
Theater im Keller
Travestieshow Fairy Tale – ein Kiezmärchen
Mit fantasievollen Kostümen, einem unerschütterlichen Gespür für Komik, traumhaften Gesängen, anspruchsvoll choreographierten Playbackperformances und surrealem Ideenreichtum zaubern sich die Kiezprinzessinnen in die Herzen der Zuschauer.
Karten: ab 29 €
Tel.: 030-479 974 77
Theater im Keller Travestie – Cocktails & Tapas
Weserstraße 211

Freitags und Sonntags
Eat the World
Vom verrufenen Rixdorf zum gehypten Szenebezirk
Eine kulinarisch-kulturelle Tour vom Herzen Rixdorfs am Richardplatz zwischen den pulsierenden Magistralen Sonnenallee und Karl-Marx-Straße bis hin zum Rathaus Neukölln. Mit Informationen über Sehenswürdigkeiten, Architektur, die Geschichte, und lustige Anekdoten über Neukölln. Dazu gibt es schmackhafte Kostproben.
Infos und Anmeldung: Tel. 206 22 999 0

Samstags – 10:00 – 16:00
Kranoldplatz
Die Dicke Linda – Landmarkt
Hier gibt es frisches Obst und Gemüse, Backwaren, Blumen, Wurst, Wein und Käse. Dazu Kaffee, Kuchen und warme Gerichte.

 

Veranstaltungen im Juni


30. Mai – 18:00

Nachbarschaftsheim
Wohntisch Neukölln
Treffpunkt und Diskussionsforum für gemeinschaftliche Wohnformen.
Nachbarschaftsheim. Schierker Str. 53

31. Mai – 16:00
»Zeitreisen«
Stadtführungen mit den Freunden Neuköllns
Ehemalige Kindl-Brauerei
Jens Rieser, Leiter der Unteren Denkmalschutzbehörde Neukölln, führt über das Außengelände und durch das Kesselhaus und erläutert die Baugeschichte und den Transformationsprozess.
Eingang REWE-Markt
31. Mai – 19:00
Laidak
Oh Mai ‘68
Ein notwendig bunter Reigen durch ein Jahrzehnt
Wie alles anfing, was anders endete.
Schankwirtschaft Laidak, Boddinstraße 42
31. Mai – 19:30
Galerie Olga Benario
NS-Orte in Neukölln
Täterorte im gewöhnlichen Alltag des Bezirks Neukölln in der NS-Zeit. Ein Vortrag von Bernhard Bremberger und Christian von Gélieu.
Galerie Olga Benario Richardstr. 104

31. Mai/1. Juni – 19:30
Heimathafen – Studio
Nacktbadestrand
69-Jährige sucht Partner
für Sex ohne Bindung.
Karten: 12 / 18 €
Heimathafen, Karl-Marx-Str. 141

2. Juni – 14:00 –18:00
Galerie im Körnerpark
Erinnerungsschwarm
Bildnisse und Namen der Opfer rassistischer Gewalt werden auf Stoff gedruckt und als nomadische Mahnmale in den Stadtraum entlassen.
Galerie im Körnerpark, Schierker Str. 8
2. Juni – ab 18:00
Valentin Stüberl
Das Valentin Stüberl feiert 10 Jahre
mit Spiel und Spaß.
Valentin Stüberl, Donaustr. 112

5./24./25/28. Juni– 20.00
Neuköllner Oper – Studio
Alive Talk
Die Sendung die euer Leben rettet. Die Stadt brennt. In einem verlassenen Radiostudio betreiben ein charismatischer Entertainer und seine Freunde ein außergewöhnliches Projekt.
Karten: 17 / 11 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131

6. Juni, 19:00
Bündnis 90/Die Grünen – Kreisverband Neukölln.
»Mieterhöhungen nach Modernisierung – Was können Mieter*innen tun?«
Aktuell läuft eine Modernisierungswelle der Mietwohnungen in der Gropiusstadt. Die Umlage führt zu deutlichen Mieterhöhungen, die Betriebskosten sinken dagegen in der Regel kaum. Die Bundestagsabgeordnete Lisa Paus (Grüne), der Neuköllner Bezirksstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) und Frau Dr. Jutta Hartmann (Berliner Mieterverein) möchten die aktuelle Situation, die politischen Initiativen und die konkreten Möglichkeiten der betroffenen Mieter vorstellen und diskutieren.
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
6. Juni – 20:00
Galerie Olga Benario
LiteraTOUR-Neukölln 2018
Auftakt: Literarisches Berlin.
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104

7. Juni – 18:00
Stadtbibliothek Neukölln
Chorkonzert mit Fleeting Glance
»Sing, Sing, Sing, when you sing you´ve got to swing«, ist das Motto für dieses Konzerts von Fleeting Glance, Berlins Jazzchor mit 20 Sängern aus 9 Ländern. Dazu runden Pop- und Weltmusik von Norwegischen Nixenklängen in »Night Yoik« bis hin zu »Fields of Gold« das Programm ab.
Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66
7. Juni – 19:00
Interkulturelles Zentrum Genezareth
Wort und Wein
Christiane Schoon liest deutsche Übersetzungen traditioneller und zeitgenössischer griechischer Texte.
Genezarethkirche, Herrfurthplatz 14
7. Juni – 20:00
Die gute Seite
Taco Tales
Rezeptgeschichten aus Mexiko. Buchvorstellung.
Die gute Seite – Buchhandlung, Richardplatz 16

9. Juni – 12:00 – 18:00 Neckarstraße
Straßen- und Spielefest »Auf die Plätze!« Neukölln
Die Künstler*innen von Artistania e.V. laden zum großen Spieletag in der abgesperrten Neckarstraße in Neukölln ein. Unter dem Motto »Finde deinen Weg durch den Stadtdschungel« lernen Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene spielerisch ihren Kiez und ihre Nachbarn besser kennen.Die Spieler jeden Alters bahnen sich ihren Weg durch den Großstadtdschungel mit all seinen Gefahren und Gesetzen der Straße. An mehreren Spiel-Stationen lösen sie allein oder in Gruppen knifflige Rätsel.
Mit der Initiative »Nette Ecke« soll der Vorplatz vor der KINDL-Treppe mit Leben gefüllt werden. Anwohner und Interessierte jeden Alters und Hintergrunds sollen einen öffentlichen Raum zum Kennenlernen erhalten.
9. Juni – 12:00
Interkulturelles Zentrum Genezareth
Konzert zur Marktzeit: Anton Kryukov
Musik deutscher und russischer Meister auf dem Bajan gespielt.
Genezarethkirche, Herrfurthplatz 14
9. Juni – 16:00
Die gute Seite
Unerschrocken
Comic-Schauspiel-Lesung. Pénélope Bagieu porträtiert beeindruckende Frauen darunter bekannte Namen wie die Kunstsammlerin Peggy Guggenheim und noch zu entdeckende Persönlichkeiten wie die Vulkanologin Katia Krafft. Sie alle führen und führten ein selbstbestimmtes Leben und haben die Welt verändert.
Die gute Seite – Buchhandlung, Richardplatz 16
9. Juni – 20:00
Alte Dorfschule Rudow
Die Guitarreros
In ihren Konzerten sind vor allem eigene Kompositionen im Stile des Flamenco-Nuevo, Samba und Bossa Nova zu erleben. Hinzu kommen bekannte lateinamerikanische Stücke oder Hits der Gipsy Kings.
Alte Dorfschule Rudow, Alt Rudow 60
9. Juni – 20.00
Neuköllner Oper – Saal
Affe – Ein Trip mit den Songs von »Stadtaffe«
Wiederaufnahme
»Schwarz zu Blau«, das ist das Morgengrauen über Berlin in den schon legendären Textzeilen von Peter Fox über den Nachhauseweg nach einer exzessiven Partynacht durch versiffte Straßen.
Weitere Termine: 10./16. 17./19.–22./26./27./29./ 30. Juni /3./4.Juli – 20:00
Karten: 22 / 19 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131

10. Juni – 16.00
Gutshof Britz – Kulturstall
Berliner Liedertafel 1884 e.V.
Poos im Spiegel der deutschen Romantik
Mit Werken von Heinrich Poos, Robert Schumann, Friedrich Silcher, Josef G. Rheinberger, Felix Mendelssohn Bartholdy, Franz Schubert u.a.
Eintritt: 14 / 9 €
Gutshof Britz, Alt-Britz 81

11. Juni – 20:00
Café Linus
Rixdorfer PoetrySlam
Es werden selbstgeschriebene Texte vorgetragen. Jeder Künstler hat sieben Minuten Zeit. Das Publikum stimmt über die besten Beiträge ab. Den Gewinnern winken Preise, allen Poetry-Slammern Applaus.
Eintritt frei, Spende willkommen
Café Linus, Hertzbergstr. 32

12. Juni – 19:30
Laidak
Moshé Feldenkrais – Der Mensch hinter der Methode
Christian Buckard erzählt die faszinierende Geschichte jenes Mannes, der das bewusstheitsschärfende Potenzial der leichten Bewegung entdeckte. Seine Methode hilft heute weltweit kranken und gesunden Menschen, ihre Möglichkeiten zu erforschen.
Schankwirtschaft Laidak, Boddinstraße 42

14. Juni – 19:30
Heimathafen – Studio
Ich² – More human than Humans? – Premiere
Die neue Produktion des Jugendclubs ACTIVE PLAYER NK! Darin
verhandeln sie Geschichten von Macht und Ohnmacht. Sie erschaffen sich eine Kopie ihrer selbst – einen 2Replikanten« mit künstlicher Intelligenz und gehen den Fragen nach: Welches Menschenbild liegt meiner Programmierung zugrunde? Was passiert, wenn mein Replikant selbstständig weiter lernt? Wenn er sich emanzipiert und eigene Entscheidungen trifft?
Karten: 10 / 5 €
Weitere Vorstellungen: 15.–17./ 21.– 24./ 26. Juni 19:30
Heimathafen, Karl-Marx-Str. 141
14. Juni – 20:00
Kath. Kirchengemeinde St. Christophorus
Kardox, der Kurde – Lesung mit Kachichom Muhyaddin.
Wir hören häufig in den Nachrichten von den Kurden, die in den Meldungen meist als Kämpfer Erwähnung finden, doch wissen wir wenig über dieses Volk mit seiner langen Geschichte. Mit »Kardox, der Kurde« liegt zum ersten Mal in deutscher Sprache ein Buch vor, in dem das Schicksal eines Kurden aus Irakisch Kurdistan beschrieben wird.
Eintritt: frei – wir freuen uns über Spenden für das Forum Asyl.
Kath. Kirchengemeinde St. Christophorus, Nansenstr. 4

15. Juni – 16:00 – 21:00
16./17. Juni – 10:00 – 21:00
Gutshof Britz – Gutshof
Cocomedivale – Historisches Musik- und Gauklerfest
Das Wandertheater »Cocolorus Budenzauber« erwartet die Gäste mit rund 100 Akteuren, 40 Marktständen und einem Ritter- und Wikingerlager zu einem buntgemischten Aktionsprogramm.
Eintritt: 7 / 3 €
Gutshof Britz, Alt-Britz 81

16. Juni – 12:00
Interkulturelles Zentrum Genezareth
Konzert zur Marktzeit
Berliner Singfoniker Folkloristisch inspirierte Chor- und Instrumentalmusik von Brahms, Bartók und Janácek.
Genezarethkirche, Herrfurthplatz 14
16. Juni – 14:00
Stadtführungen – Herr Steinle
Entdeckungen im Reuterkiez
Diese Führung erinnert an den Namensgeber Fritz Reuter, den Rock’n’Roller Jacky Spelter, sowie an den früheren Kid’s Garden.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: Cafe Klötze und Schinken, Bürknerstr. 12
16. Juni – 15:00
Stadtführungen – Freunde Neuköllns
»Zeitreisen«
Böhmisches Dorf
Archivar Stefan Butt erzählt die Geschichte der Bewohner und ihrer unter Ensembleschutz stehenden Gebäude, berichtet über den Kampf gegen Abriss, Neubauten und Straßenverbreiterungen in den 70er und 80er Jahren, er zeigt verborgene Höfe und das Museum im Böhmischen Dorf.
Treffpunkt: Fr.-Wilhelm I. Denkmal; Kirchgasse 5
16. Juni – 17:30
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Saal
Der kleine grosse Nick
Musikschule Paul Hindemith
Wie ist es, wenn die Familie Zuwachs erwartet? Ein herrlich komisches Musiktheater von Kindern und Jugendlichen.
Eintritt 8 / 5,- €
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1

17. Juni – 14:00
Stadtführungen – Herr Steinle
»Hoch-Zeit«in der Hasenheide
Erinnerung an eine große Zeit.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: vor Cafe Blume Fontanestraße 32
17. Juni – 15:00 – 18:00
Bürgerverein Berlin-Britz
Wunder und Phänomene – was die Wissenschaft (bisher) noch nicht weiß
Veranstaltungen mit dem Deutschen Staatsbürgerinnen-Verband.
Bürgerverein Berlin-Britz e.V., Gradestraße 18

18. Juni – 20:00
Stammtisch »Fritz & Friends«
Über die aktuellen Entwicklungen im politischen Berlin möchte der Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu sich mit den Neuköllnerinnen und Neuköllnern austauschen
Café Rix, Karl-Marx-Str.141

19. Juni – 20:00 – 21:30
Die gute Seite
Droschl zu Gast
Verlagsvorstellung und Lesung mit Andrea Scrima.
Andrea Scrima wird aus ihrem Roman-Debüt »Wie viele Tage« lesen. Ebenfalls anwesend sein wird die Droschl-Verlegerin Annette Knoch und von Entstehung, Programm, Arbeit und Plänen des Verlages erzählen.
Die gute Seite – Buchhandlung, Richardplatz 16

21. Juni 17:00 – 21:00
Tempelhofer Feld
2. Feldforum 2018
Schwerpunkt: Planungen an der Oderstraße kontra Klimaschutz.
Zollgarage, Columbiadamm 10

23. Juni – 10:00-13:00
Fritz Felgentreu (MdB)
Bürgersprechstunde
Sie haben Fragen und Anliegen oder möchten in Ruhe über ein politisches Thema diskutieren? Im Bürgerbüro gibt es Zeit für ein persönliches Gespräch.
Anmeldung: Tel.: 030 – 568 211 11, E-Mail: fritz.felgentreu@bundestag.de
SPD-Wahlkreisbüro, Lipschitzallee 70
23. Juni 11:00 – 19:00
Stadtbibliothek Neukölln
48 Stunden Neukölln
Im Rahmen des Kunstfestivals 48h Neukölln haben wir für Sie am Samstag, ein besonderes Programm vorbereitet: Kurzkonzerte in Kooperation mit der Musikschule Paul Hindemith. An Stationen in der Kinderbibliothek können Kinder und Jugendliche die analoge und digitale Welt der Bibliothek spielerisch entdecken. Die Neuköllner Autorengruppe MischMasch zeigt Snapshots der Sonnenallee, erzählt dazu Geschichten.
Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Str. 66

24. Juni – 16:00
Galerie im Körnerpark
Das Tuch – Performance
Die Neuköllner Stadtteilmütter präsentieren ein riesiges, widerständiges Erinnerungstuch.
Galerie im Körnerpark, Schierker Str. 8

24./25/28. Juni– 20.00
Neuköllner Oper – Studio
Alive Talk
Die Sendung die euer Leben rettet. Die Stadt brennt. In einem verlassenen Radiostudio betreiben ein charismatischer Entertainer und seine Freunde ein außergewöhnliches Projekt.
Karten: 17 / 11 €
Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131

27. Juni – 18:00
Nachbarschaftsheim
Wohntisch Neukölln
Treffpunkt und Diskussionsforum für gemeinschaftliche Wohnformen.
Nachbarschaftsheim, Schierker Str. 53

29. Juni – 20:00
Alte Dorfschule Rudow
Klassikabend: »An einem Sommertag«
Fliegen Sie in das Land Ihrer Träume irgendwo »Über dem Regenbogen« mit Melodien und Gedichten über die schönste der vier Jahreszeiten – gefühlvoll und virtuos präsentiert von der Berliner Sängerin und Schauspielerin Sonja Walter, am Piano begleitet von Andreas Wolter.
Eintritt: 6 €, Mitglieder: 4 €
Alte Dorfschule Rudow, Alt Rudow 60

30. Juni – 14:00
Britzer WeinKultur
Sommerfest
Genießen Sie den Charme des Geländes bei Musik und kulinarischen Köstlichkeiten.
Eintritt: frei
Britzer WeinKultur, Koppelweg 70
30. Juni – 17:00
Evas Angebot: Kräuterspaziergang
Johannis
Bitte Baumwollbeutel, Wasserflasche und Taschenmesser mitnehmen.
Dauer rund 2 Std.
Das Angebot ist kostenfrei, Trinkgeld ist willkommen.
Treffpunkt: hinter der S-Bahn: Treptower Park am Ausgang zum Park

4. Juli – 17:00 – 19:00
Galerie im Körnerpark
Den Baum entblättern – Abschlussevent
Alle sind eingeladen, ihre entstandenen Arbeiten abzuholen.
Galerie im Körnerpark, Schierker Str. 8

 

Ausstellungen

bis 4. Juli
Galerie im Körnerpark
Thomas Kilpper – Entwurzelt
Als Herzstück der Aus­stellung entsteht ein entwurzelter Baum unter Verwendung von Teilen des alten Ahornbaumes, der bei einem Sturm umstürzte.
Galerie im Körnerpark, Schierker Str. 8

bis – 22. Juli
Gutshof Britz – Schloss Britz
#participate – Mach dich zum Kunstwerk
Unter dem Motto »Kunst zum Mitmachen« werden 22 interaktive Exponate aus 500 Jahren Kunstgeschichte gezeigt. Die Besucherinnen und Besucher können sich darin selbst in Szene setzen und damit Teil des Kunstwerks werden.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81

Bis 30. Dezember
Museum Neukölln
Neukölln macht Schule
Die Ausstellung zeigt anhand ausgewählter Schulen, wie sich die schulische Praxis in den letzten fünfzig Jahren verändert hat und mit welchen Herausforderungen sie im heutigen Neukölln konfrontiert sind.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von Neuköllnern für Neuköllner