Termine

Wiederkehrende Veranstaltungen

Jeden 2. Dienstag im Monat – 20:30
Villa Rixdorf
After-Work-Stammtisch
des CDU-Ortsverbandes Alt-Rixdorf
Offene Diskussionsrunde zu kommunalpolitischen Themen.
Villa Rixdorf, Richardplatz 6

Montags 13:00 –- 16:00
Dienstags 9:00 – 12:00
Donnerstags 13:00 – 15:30
Grüne Fraktion in der BVV
Bürger*innensprechstunde
Zur besseren Planung wird um Anmeldung per E-Mail oder Telefon gebeten. E-Mail: Gruene@bezirksamt-neukoelln.de / Tel.: (030) 90239-2773
Fraktionsraum Grüne BVV- Fraktion, Zimmer A308

Dienstags 16:00 – 18:00
Donnerstags 16:00 – 18:00
Bündnis 90/Die Grünen
Bürger*innensprechstunde
Zur besseren Planung wird um Anmeldung per E-Mail oder Telefon gebeten. E-Mail: info@gruene-neukoelln.de / Tel.: (030) 671 208 12
Grüne Geschäftsstelle, Berthelsdorfer Str. 9

Jede letzte Woche im Monat – jeweils Mo-So – 14:00 – 18:00
NeuköllnSindWir
Fotoprojekt. Kiezbewohner lassen sich fotografieren und werden Teil eines Kunstprojektes.
Laden von Pro Schillerkiez, Okerstr. 36

Jeden 4. Donnerstag – 16:30 – 18:00
SPD-Fraktion
Bürgersprechstunde
Vertreter der Fraktion sind für Ihre Fragen, Sorgen und Nöte, und auch Ihre Ideen persönlich ansprechbar.
SPD-Kreisbüro, Hermannstr. 208

Jeden Mittwoch – 17:00
Rathausturmführung mit Herrn Steinle
Karten: 5 €. Anmeldung: Tel: 030 857 323 61
Jeden Mittwoch – 20:30
Froschkönig
Stummfilme mit Pianobegleitung
Mit Filmveranstaltungen laden wir zu Zeitreisen ein, die eine ferne Epoche aus dem Schattendasein rufen. Die Stummfilme werden durch erfahrene Pianisten live begleitet.
Froschkönig, Weisestraße 17

Jeden Donnerstag – 20:30
Travestie Classics
30 Jahre Theater im Keller Berlin!
Die Höhepunkte aus drei Jahrzehnten Travestietheater in Berlin. Freuen Sie sich auf eine liebevoll inszenierte Show und musikalische Vielfalt mit jeder Menge Live- sowie Playback-Performances. Nostalgie pur – mit Charme, Witz und Glamour.
Karten: ab 29 €
Tel.: 030-479 974 77
Theater im Keller Travestie – Cocktails & Tapas
Weserstraße 211

Jeden Donnerstag – 20:30
Café Plume
Deutsch-Französischer Stammtisch
Für alle die ihr Französisch auffrischen möchten und einen Tandempartner zum Sprechen suchen.
Café Plume, Warthestr. 60

Jeden Freitag und Samstag – 20:30
Theater im Keller
Travestieshow Fairy Tale – ein Kiezmärchen
Mit fantasievollen Kostümen, einem unerschütterlichen Gespür für Komik, traumhaften Gesängen, anspruchsvoll choreographierten Playbackperformances und surrealem Ideenreichtum zaubern sich die Kiezprinzessinnen in die Herzen der Zuschauer.
Karten: ab 29 €
Tel.: 030-479 974 77
Theater im Keller Travestie – Cocktails & Tapas
Weserstraße 211

Tempelhofer Feld
jeden Freitag – ab 15:00
Haus 104
Offenes Haus
für Anregungen, Ideen Wünsche.
Jeder 1. Sonntag im Monat – 15:00

 Feldmusik
Musik, Kunst, Performance, Workshops und Stadtpolitik: Zwei Bands spielen, ab 18.00 offene Jam Session, zwischendurch stellen stadtpolitische Initiativen ihre Arbeit vor.
Tempelhofer Feld, vor Haus 104
Jeder 1. Montag im Monat – 17:00
Feldkoordination
Öffentliches Treffen der Feldkoordinatoren. Gäste mit ihren Ideen sind willkommen.
Zollgarage, Columbiadamm 10

Samstags – 10:00 – 16:00
Kranoldplatz
Die Dicke Linda – Landmarkt
Hier gibt es frisches Obst und Gemüse, Backwaren, Blumen, Wurst, Wein und Käse. Dazu Kaffee, Kuchen und warme Gerichte.

Offene Mieterberatung
Die offene Mieterberatung gibt als Erstberatung konkrete Hilfestellungen, die rechtlichen Rahmenbedingungen einzuschätzen – insbesondere auch dafür, ob eine anwaltliche Vertretung ratsam ist.
Donnerstags 10:00 – 13:00
Waschhaus Café, Eugen-Bolz-Kehre 12
Donnerstags 15:00 – 18:00
Bürgerhilfe, Lipschitzallee 70 (im Ärztehaus)
Mittwochs 15:00 – 17:00
im 14-tägigen Wechsel
gerade Wochen: Nachbarschaftstreff Sonnenblick, Dieselstr. 3
ungerade Wochen: Familienforum High-Deck (EG Schule an der Köllnischen Heide), Hänselstr. 6

 

Veranstaltungen im Oktober

 

5. Oktober –13:00 – 16:00
Fritz Felgentreu
Bürgersprechstunde
Sie haben Fragen und Anliegen oder möchten in Ruhe über ein politisches Thema diskutieren? Im Bürgerbüro gibt es Zeit für ein persönliches Gespräch.
Anmeldung: Tel.: 030 – 568 211 11, E-Mail: fritz.felgentreu@bundestag.de
SPD-Wahlkreisbüro, Lipschitzallee 70
5. Oktober – 20:00
PictureBooks
Ausstellungseröffnung
»Aufstehen gegen den Hass«
Politische Plakate von 1900 bis heute
Grafik und Typografie zeigen die Spontanität der oft eilends entstandenen Flugblätter, jedoch die Thematik hat einen beklemmend aktuellen Bezug.
Bis 3. November
PictureBooks, Friedelstr. 26

6. Oktober – 17:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Großer Saal
Bunte Herbstmusik
ASN Berlin e.V. Akkordeon­orchester
Das Akkordeonorchester unterhält mit gewohnt beliebten Melodien – wie immer nach dem Motto »Von Klassik bis Pop«.
Karten: 16 / 12 €
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
6. Oktober – 19:00
Schloss Britz – Festsaal
Duo Klarton
…die im Dunkeln sieht man nicht
Lieder und Texte von Bertolt Brecht. Es erwartet Sie Bekanntes und Unbekanntes, Provokatives und Philosophisches. Es gibt aber durchaus auch Gelegenheit zum Schmunzeln.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
6. Oktober – 20:00
Alte Dorfschule Rudow
Christian Haase Solo – Liedschreiber und Sänger
In seinen Konzerten feiert er das Leben, die Liebe und all den Wahnsinn drum herum. Mit Gitarre, Klavier, Ukulele und einem Augenzwinkern begleitet er seine Lieder und die Geschichten dazwischen.
Eintritt: 6 / Mitglieder 4 €
Anmeldung erbeten jeweils bis zum vorangehenden Freitag, 12:00,
Tel: 030 66068310 oder anmeldung@dorfschule-rudow.de.
Alte Dorfschule Rudow e. V. Alt-Rudow 60
6. Oktober – 20:00
Galerie Bauchhund
Konzert
Michael Thieke / clarinete
Emilio Gordoa / vibrophone
Galerie Bauchhund, Schudomastr. 38
6./7. Oktober – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
Stella – Das blonde Gespenst vom Kurfürstendamm. Wiederaufnahme
Ganz Berlin kennt die tüchtigste Greiferin der Gestapo. Mehr als 300 untergetauchte Menschen soll sie aufgespürt und damit in den sicheren Tod geschickt haben.
Termine: Karten: 22 / 19 €
Neuköllner Oper, Karl- Marx-Str. 131

7. Oktober – 18:00
IL KINO
Zentralflughafen THF
Die in den Hangars lebenden Geflüchteten träumen von einem Alltag in Deutschland, während auf dem Feld viele Bewohner der Stadt versuchen, ihrem Alltag zu entkommen. Der Film dokumentiert diese unterschiedlichen Welten, Lebensrealitäten und Träume.
IL KINO, Nansenstr. 22

8. Oktober – 20:00
Café Linus
Rixdorfer PoetrySlam
Es werden selbstgeschriebene Texte vorgetragen. Jeder Künstler hat sieben Minuten Zeit. Das Publikum stimmt über die besten Beiträge ab. Den GewinnerInnen winken Preise, allen Peotry-Slammern Applaus.
Eintritt frei, Spende willkommen
Café Linus, Hertzbergstraße 32

9. Oktober – 19:00
Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg – Mensa
Clankriminalität in Neukölln – Hintergründe und Reaktionen aus Politik und Polizei
In einer Diskussionsveranstaltung der SPD-Fraktion Neukölln wird diesen und weiteren Fragen zur Clankriminalität in Neukölln mit lokalen Akteuren und Rechtsexperten nachgegangen. Gäste sind u.a.: Martin Hikel, Bezirksbürgermeister Neukölln
Astrid-Sabinse Busse, Leiterin Schule in der Köllnischen Heide
Ralph Ghadban, Publizist und Islamwissenschaftler
Tom Schreiber, MdA und Sprecher für Verfassungsschutz
Thomas Spaniel, Gewerkschaft der Polizei Berlin
Gemeinschafsschule Campus Efeuweg, Efeuweg 34
9. Oktober – 19:30
Die Buchkönigin
Rechte Verlage – Nischenprodukte oder Bestseller?
Diskussionsrunde mit Beteiligung von apabiz und der taz.
Die Buchkönigin, Hobrechtstr. 65

9./10. Oktober – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
Stella – Das blonde Gespenst vom Kurfürstendamm. Wiederaufnahme
Ganz Berlin kennt die tüchtigste Greiferin der Gestapo. Mehr als 300 untergetauchte Menschen soll sie aufgespürt und damit in den sicheren Tod geschickt haben.
Termine: Karten: 22 / 19 €
Neuköllner Oper, Karl- Marx-Str. 131

10. Oktober – 18:00 – 20:00
Frauen*NachtCafé
Stop! Was tun, wenn Reizüberflutung zum Problem wird?
Vortrag, praktische Tipps und anschließender Austausch.
Frauen*NachtCafé, Mareschstr. 14

11. Oktober – 17:30
Eisstadion Neukölln
Neuköllner Meisterehrung
Das Bezirksamt Neukölln und Karin Korte, Stadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport, ehren die Neuköllner Sportlerinnen und Sportler, die im Jahr 2017 besondere sportliche Erfolge errungen haben.
Eisstadion Neukölln, Oderstraße 182
11. Oktober – 19:00
Genezarethkirche
Neukölln – rumänisch mit Wort und Wein
Renate Raber erzählt Märchen aus Rumänien. Dazu bieten wir Wein (oder Tee) und Knabbereien
Genezarethkirche, Herrfurthplatz 14

11.-14. Oktober – 20:00
Neuköllner Oper – Studio
Die Weise von Liebe und Tod
Viktor Ullmanns »Cornet Rilke«, neu gefasst von Malte Giesen und Fabian Gerhardt.
Termine: Karten: 21 / 17 €
Neuköllner Oper, Karl- Marx-Str. 131

12. Oktober – 18:00
Galerie im Saalbau
Ina Wudtke – Pirate Jenny Vernissage
Ina Wudtke nimmt den 100. Jahrestag der deutschen Novemberrevolution zum Anlass, um künstlerische Methoden der Arbeiterkultur in den Vordergrund zu rücken.
Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Str. 141
12. Oktober – 19:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Großer Saal
Begegnung der Kulturen
Kleidung, Essen, Sprache, Musik, Gesang und Geschichten bieten ein vielfältiges und spannendes Programm mit immer wieder neuen Besonderheiten.
Karten: 3 €
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
12. Oktober – 20:00
Die gute Seite
Thorsten Hindrichs: Schwarz Rot Pop
Popmusik im Echoraum des Rechtspopulismus. Thorsten Hindrichs wird in Präsentation und Gespräch vorstellen, was er beim Durchforsten von Songtexten gefunden hat.
Die gute Seite, Richardplatz 16

13. Oktober – 14:00
Stadtführung mit Herrn Steinle
Damals und Heute am Richardplatz
Die Geschichte der Böhmen in Neukölln und Interessantes über die Umbenennung von Rixdorf in Neukölln sowie über die Schmiede, die Bethlehemskirche und weitere Gebäude am Richardplatz.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: vor Dorfkirche am Richardplatz
13. Oktober – 14:00
Britzer WeinKultur
Weinfest
Der Wein ist gelesen und ein letztes Mal feiert die Britzer WeinKultur in diesem Jahr. Für den musikalischen Rahmen sorgt die Ales Band. Lassen Sie sich verzaubern vom Zauberer Mondini und genießen Sie die Atmosphäre des Weingartens mit einem Schoppen und kulinarischen Köstlichkeiten. Eintritt frei
Britzer WeinKultur, Koppelweg 70
13. Oktober – 19:00
Schloss Britz – Festsaal
Super-Preuße Friedrich
Friedrich der Große, der erfolgreichste König auf dem preußischen Thron, gibt sich die Ehre. Der Tausendsassa von Sanssouci kann nicht bloß Politik und Krieg. Auch künstlerisch hat er was drauf: Er dichtet, komponiert, spielt Flöte.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
13. Oktober – 20:00
Galerie Bauchhund
Konzert
Dirar Kalash / oud
Galerie Bauchhund, Schudomastr. 38
13. Oktober – 20:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Großer Saal
Petticoat – 10. Rock‘n Roll Nacht
Unter dem Motto »Keep on rockin‘» präsentiert die Band Evergreens der 50er und 60er Jahre.
Einlass ab 19:00
Karten: 16 / 12 €
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1

16. Oktober – 20:00
BuchHafen
Lesung »Kein Schlusswort!«
Antonia von der Behrens, Rechtsanwältin in Berlin und Nebenklagevertreterin im NSU-Prozess, berichtet über den Prozess.
BuchHafen, Okerstr 1

16./17. Oktober – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
Stella – Das blonde Gespenst vom Kurfürstendamm. Wiederaufnahme
Ganz Berlin kennt die tüchtigste Greiferin der Gestapo. Mehr als 300 untergetauchte Menschen soll sie aufgespürt und damit in den sicheren Tod geschickt haben.
Termine: Karten: 22 / 19 €
Neuköllner Oper, Karl- Marx-Str. 131

18. Oktober – 18:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Foyer
natürlichBERLIN – eine Ausstellung über die biotopische Vielfalt Berlins
Vernissage
6. Teilausstellung der Reihe Stadt & Natur
Wald, Seen, Moore, Brachen, offene Wiesenlandschaften – das alles findet sich in Berlin, und damit Lebensräume für verschiedenste Tier- und Pflanzenarten. Auf den Schatz, den Berlin in dieser Hinsicht birgt, möchte diese Ausstellung aufmerksam machen.
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1
18. Oktober – 20:00
Froschkönig
Pianobattle. Drei Pianisten – Ein Flügel – Das Publikum entscheidet.
Welcher Pianist schafft es, zu einem spontan vorgebenem Thema am besten zu improvisieren und somit in der Gunst des Publikums in 10 Runden zu steigen?
Eintritt: frei! Wir erbatteln einen neuen Flügel.
Froschkönig, Weisestr. 17

19. Oktober – 18:00
Galerie im Körnerpark
Begleitprogramm zur Ausstellung So ist das bei uns – Bilder vernachlässigter Europäer
Nihad Nino Pušija
Inclusion4Real – Rapkonzert (unplugged) und Diskussion
Nach der Präsentation ihrer Rap-Beats sprechen die Brüder Kefaet und Selami Prizreni gemeinsam mit dem Künstler Nihad Nino Pušija über Musik, Heimat und Abschiebung.
Galerie im Körnerpark, Schierker Str. 8
19. Oktober – 20:00

Neuköllner Oper – Studio
Die Weise von Liebe und Tod
Viktor Ullmanns »Cornet Rilke«, neu gefasst von Malte Giesen und Fabian Gerhardt.
Termine: Karten: 21 / 17 €
Neuköllner Oper, Karl- Marx-Str. 131

20. Oktober – 19:00
Gutshof Britz – Kulturstall
Die verflixte Klassik
Mit Felix Reuter am Flügel
In einer atemberaubenden Show erleben die Zuschauer, wie die bekanntesten Konzerte der klassischen Musik mit allerlei Humor und Entertainment neu entstehen.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81
20. Oktober – 20:00
Leporello
Juna Grossmann – »Schonzeit vorbei«
Über das Leben mit dem täglichen Antisemitismus.
Eintritt nur mit den kostenlosen, bei Leporello erhältlichen Eintrittskarten.
Leporello, Krokusstr. 91
20. Oktober – 20:00
Galerie Bauchhund
Konzert
Simon Rose / baritone saxophone, Philippe Lemoine / tenor saxophone, Lena Czerniawka / drawings
Galerie Bauchhund, Schudomastr. 38
20. Oktober – ab 20:15
Frauen*NachtCafé Schnelle Küche
Diesmal: Kürbis-Allerlei
Frauen*NachtCafé,  Mareschstr. 14

20./21. Oktober – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
Stella – Das blonde Gespenst vom Kurfürstendamm. Wiederaufnahme
Ganz Berlin kennt die tüchtigste Greiferin der Gestapo. Mehr als 300 untergetauchte Menschen soll sie aufgespürt und damit in den sicheren Tod geschickt haben.
Termine: Karten: 22 / 19 €
Neuköllner Oper, Karl- Marx-Str. 131

24. Oktober – ab 20:00
Frauen*NachtCafé
Liederabend
Mitsingen, -grölen, -pfeifen oder einfach nur Zuhören.
Frauen*NachtCafé, Mareschstr. 14

25. Oktober – 19.00
Genezarethkirche
Informations- und Begegnungsabend zum Schicksal der Roma und Sinti in Europa
Eintritt frei, Spende erbeten
Genezarethkirche, Herrfurthplatz 14
25. Oktober – 20:00
Galerie Bauchhund
Diskussion mit Julia Siwek
Galerie Bauchhund, Schudomastr. 38

26. Oktober – 19:30
Galerie Olga Benario
85. Biografische Lesung
»Sich treu bleiben und heiter sein«
Annelies Laschitza spricht über ihre lange Beschäftigung mit dem Leben und Wirken Rosa Luxemburgs.
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104
26. Oktober – 20:30
Frauen*NachtCafé
Gesprächsrunde: Blinde Flecken
Welche blinden Flecken entdecken wir bei uns und anderen, wenn es um das Thema Gewalt geht? Was können wir tun, um diese Lücken zu schließen?
Frauen*NachtCafé, Mareschstr. 14

27. Oktoberber – 14:00
Stadtführung mit Herrn Steinle
Schillerkiez und Rollberg­­viertel
Es geht um die Entstehungsgeschichte beider Kieze und darum, was der Schauspieler Horst Buchholz mit dem Schillerkiez und der Hauptmann von Köpenick mit dem Rollbergviertel zu tun hatte.
Karten: 10 / 7 €
Treffpunkt: Cafe+Frühstück, Hermannstraße 221
27. Oktober – 14:00
Evas Angebot: Kräuterspaziergang
Evas letztes Angebot in diesem Jahr: »Neukölln giftig«
Bitte Baumwollbeutel, Wasserflasche und Taschenmesser mitnehmen.
Dauer rund 2 Std.
Das Angebot ist kostenfrei, Trinkgeld ist willkommen.
Treffpunkt: Richardplatz beim Pilzimbiss
27. Oktober – 19:30
Was wir unter Haltung verstehen – Abschlussveranstaltung der Veranstaltungsreihe der Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus und Rassismus
Die Neuköllner BuchhändlerInnen diskutieren mit Engagierten der Neuköllner Bündnisse gegen Rechts über bisherige Erfahrungen und zukünftige Zusammenarbeit.
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104

27. Oktober – 20:00
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt – Großer Saal
Cool Cats – Rockige Hits der 50er und 60er Jahre
Die Cats laden zum 31. Mal zu ihrer beliebten Jahresfete ein. Die Moderation wird wie immer von der charmant professionellen Kalli erfolgen. Es gibt eine Tombola und eine spektakuläre Tanzshow der unvergleichlichen »Rockin Bandits«.
Karten: 16 / 12 €
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1

27./28. Oktober – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
Stella – Das blonde Gespenst vom Kurfürstendamm. Wiederaufnahme
Ganz Berlin kennt die tüchtigste Greiferin der Gestapo. Mehr als 300 untergetauchte Menschen soll sie aufgespürt und damit in den sicheren Tod geschickt haben.
Termine: Karten: 22 / 19 €
Neuköllner Oper, Karl- Marx-Str. 131

28. Oktober – 16:00
Galerie Bauchhund
Finissage
Galerie Bauchhund, Schudomastr. 38

30. Oktober – 20:00
Neuköllner Oper – Saal
Stella – Das blonde Gespenst vom Kurfürstendamm. Wiederaufnahme
Ganz Berlin kennt die tüchtigste Greiferin der Gestapo. Mehr als 300 untergetauchte Menschen soll sie aufgespürt und damit in den sicheren Tod geschickt haben.
Termine: Karten: 22 / 19 €
Neuköllner Oper, Karl- Marx-Str. 131

31. Oktober – 18:00-20:00
Nachbarschaftsheim
Wohntisch Neukölln
Treffpunkt und Diskussionsforum für gemeinschaftliche Wohnformen.
Nachbarschaftsheim, Schierker Str. 53

3./4. November –20:00
Neuköllner Oper – Saal
Stella – Das blonde Gespenst vom Kurfürstendamm. Wiederaufnahme
Ganz Berlin kennt die tüchtigste Greiferin der Gestapo. Mehr als 300 untergetauchte Menschen soll sie aufgespürt und damit in den sicheren Tod geschickt haben.
Termine: Karten: 22 / 19 €
Neuköllner Oper, Karl- Marx-Str. 131

 

 

 

Ausstellungen

Galerie im Saalbau
bis 7. Oktober
Die gefaltete Stadt – Claudia von Funcke
Claudia von Funke imaginiert in ihrer Ausstellung eine fiktive Stadtentwicklung mit diversen »Raumfaltungen« und reflektiert damit in Bezug stehende theoretische Ansätze.
Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Str. 141

bis Oktober
Galerie Olga Benario
Der Mann auf der Leiter. Bilder aus Neukölln vor und nach 1968.
Weltweit bekannt wurde Jürgen Henschel (1923-2012) durch seine Aufnahme des toten Studenten Benno Ohnesorg am 2. Juni 1967. Jürgen Henschel begleitete Demonstrationen, Straßenfeste, Ausstellungseröffnungen, Kämpfe der Gewerkschaften und Diskussionsveranstaltungen. Er war einer der wichtigsten Chronisten dieser Zeit. Jürgen Henschel war »der Mann mit der Leiter«, neben seiner Kameraausrüstung hatte er zusätzlich immer eine leichte Aluminiumleiter dabei, um über die Köpfe der Menschen hinweg eindrucksvolle Fotos zu machen. Wir zeigen eine Auswahl seiner Neuköllner Fotos. Die Themen Internationale Solidarität, Krieg und Frieden, soziale Gerechtigkeit sind heute noch so aktuell wie damals.
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104

Bis 30. Dezember
Museum Neukölln
Neukölln macht Schule
Die Ausstellung zeigt anhand ausgewählter Schulen, wie sich die schulische Praxis in den letzten fünfzig Jahren verändert hat und mit welchen Herausforderungen sie im heutigen Neukölln konfrontiert sind.
Gutshof Britz, Alt-Britz 81

Galerie im Körnerpark
So ist das bei uns – Bilder vernachlässigter Europäer
Nihad Nino Pušija – bis 9. Januar 2019
Seit über 20 Jahren lenkt der Fotograf Nihad Nino Pušija den Blick auf die Lebensrealitäten der über ganz Europa verstreut lebenden Roma. In seinen Fotografien setzt sich Pusija mit antiziganistischen Vorurteilen und politischen Herausforderungen wie Abschiebungen und Integration auseinander. Dabei erhebt er jedoch nie den moralischen Zeigefinger, sondern bettet diese Themen – oft durchaus humorvoll – in Kontexte des alltäglichen Lebens ein.
Galerie im Körnerpark, Schierker Str. 8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von Neuköllnern für Neuköllner