Ein Sonntagabend im »Café Engels«

Der Inhalt der folgenden Meldung ist ohne Zweifel die aufregendste und beste Idee für Neukölln seit dem Erscheinen der Kiez und Kneipe.
Stell dir vor, es ist Sonntag, du bist in Berlin, es ist Winter, es ist grau, es ist kalt. Du bist so melancholisch drauf, dass du dich entscheidest, ohne Regenschirm einen Spaziergang über das Tempelhofer Feld zu machen. Selbstverständlich fängt es an zu regnen. Das führt dazu, dass du dich noch niedergeschlagener fühlst. Ein Quentchen Langeweile bewegt dich raus aus dem ehemaligen Flugfeld und in die Herrfurthstrasse. Ganz plötzlich hast du eine unbändige Lust auf schwarzen, heißen Kaffee und gehst ins »Café Engels«, welches ziemlich überfüllt wirkt. Du bestellst deinen Kaffee und stehst an der Bar, als sich ein Mann in einem albern wirkenden beigen Trenchcoat zu dir gesellt. Dieser Mann erzählt dir, dass gleich »Twin Peaks« anfängt und fragt dich, ob du dir nicht vielleicht einen Sitzplatz suchen möchtest.

signspot
Willkommen in Twin Peaks.                                                                                                  Foto: Charle

Du schaust ungläubig und leicht amüsiert in deine Kaffeetasse. Als du deinen Blick wieder hebst, ist der Mann verschwunden. Tatsächlich scheint gleich eine Filmvorführung oder etwas ähnliches loszugehen. Klar, ist ja Sonntag, »Tatort« – die wöchentliche Krimi-Dosis aus Münster, Saarbrücken oder sonstwo. Ist dir eigentlich auch egal, es ist an der Zeit, sich zurück in die Wohnung zu verkriechen, und »Tatort« hast du eh nie gemocht. Du zahlst deinen Kaffee und bist an der Türschwelle des »Engels« als du die Intro-Musik von »Twin Peaks« hörst. Ja, es passiert wirklich.
»Twin Peaks« (USA 1990/1991, David Lynch & Mark Frost) ist ab jetzt jeden Sonntag um 21:00 Uhr im »Café Engels« in der Herrfurthstraße 21, zu sehen. Es beginnt alles mit der Pilotfolge und wird kontinuierlich durch beide Staffeln führen. Gezeigt wird die englische Originalfassung, der Eintritt ist frei. Es dürfte eng werden, daher emp­fiehlt es sich, früh genug zu kommen um einen Platz zu ergattern. bk